Hauptmenü öffnen

Die römisch-katholische Kirche in Bahrain ist eine kleine Minderheitskirche in Arabien.

ÜberblickBearbeiten

In Bahrain ist der Islam laut Verfassung die Staatsreligion; es gilt die Scharia.[1]

Erste offizielle diplomatische Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und Bahrain existieren seit 1999.[2] 2012 wurde durch Papst Benedikt XVI. das Apostolische Vikariat Nördliches Arabien mit Sitz in Manama in Bahrain gegründet. Das Apostolische Vikariat umfasst die arabischen Staaten Bahrain, Katar, Kuwait und Saudi-Arabien.

1939 konnte bereits über die Bereitstellung von Land durch den Emir von Bahrain in Manama die erste katholische Kirche Herz-Jesu-Kirche errichtet werden.[3] Zu der Pfarrgemeinde gehören ca. 140.000 Katholiken.

Apostolischer Nuntius ist seit 2009 Erzbischof Petar Rajič.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. OpenDoors: Bahrain (Memento des Originals vom 16. Dezember 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.opendoors.de, Open Doors, abgerufen am 12. Dezember 2014
  2. Habib Toumi: „Bahrain will donate land to build new Catholic church“, The Gulf News, 26. Dezember 2008
  3. „Plan for Catholic church makes waves in Bahrain“, Fox News Channel, 3. September 2013