Prismata. Beiträge zur Altertumswissenschaft

Prismata. Beiträge zur Altertumswissenschaft ist eine wissenschaftliche Fachbuchreihe, in der Arbeiten aus der Klassischen Philologie veröffentlicht werden. Sie erscheint seit ihrer Gründung 1985 beim Peter Lang Verlag, derzeitige Herausgeber sind Raban von Haehling, Bruno Bleckmann, Christoph Schubert, Markus Stein und Bernhard Zimmermann.

In der Reihe werden Monographien und Sammelbände publiziert, die sich schwerpunktmäßig mit sowohl kulturhistorischen Aspekten der Literatur und Philosophie der antiken Welt als auch mit Studien zu Poetik und Rhetorik befassen.

BandverzeichnisBearbeiten

Band Autor/Herausgeber Titel Jahr ISBN
1 Dietmar Schmitz Zeugen des Prozessgegners in Gerichtsreden Ciceros 1985 3-8204-9000-0
2 Ingeborg Weiss Die Italienbücher des Strabon von Amaseia 1991 3-631-43281-X
3 Brigitte Richter Vitellius. Ein Zerrbild der Geschichtsschreibung – Untersuchungen zum Prinzipat des A. Vitellius 1992 3-631-44753-1
4 Dietmar Schmitz Ilona Opelt: Kleine Schriften 1997 3-631-49339-8
5 Helga Scholten Der Eunuch in Kaisernähe. Zur politischen und sozialen Bedeutung des praepositus sacri cubiculi im 4. und 5. Jahrhundert n. Chr. 1995 3-631-48693-6
6 Peter Nadig Untersuchungen zum Phänomen der Wahlbestechungen in der römischen Republik 1997 3-631-31295-4
7 Joachim Lehnen Adventus Principis. Untersuchungen zu Sinngehalt und Zeremoniell der Kaiserankunft in den Städten des Imperium Romanum 1997 3-631-31592-9
8 Michael Stemmler Eques Romanus – Reiter und Ritter. Begriffsgeschichtliche Untersuchungen zu den Entstehungsbedingungen einer römischen Adelskategorie im Heer und in den comitia centuriata 1997 3-631-32080-9
9 Ludwig Bernays Ars poetica. Studien zu formalen Aspekten der antiken Dichtung 2000 3-631-34685-9
10 Lukas Richter Pathos und Harmonía. Melodisch-tonale Aspekte der attischen Tragödie 2000 3-631-36377-X
11 Horst Peters Platons Dialog «Lysis». Ein unlösbares Rätsel? 2001 3-631-37754-1
12 Raban von Haehling und Wolfgang Wil (Hrsg.) Studien zum Herrscherbegriff der Historia Augusta und zum antiken Erziehungswesen 2001 3-631-37511-5
13 Tobias Arand Das schmähliche Ende. Der Tod des schlechten Kaisers und seine literarische Gestaltung in der römischen Historiographie 2002 3-631-39821-2
14 Markus Sigismund Über das Alter. Eine historisch-kritische Analyse der Schriften „Über das Alter“/„περὶ γήρως“ von Musonius, Favorinus und Iuncus 2003 3-631-51182-5
15 Detlef Urban Die augusteische Herrschaftsprogrammatik in Ovids «Metamorphosen» 2005 3-631-53800-6
16 Martin Drechsler Interpretationen der Beweismethoden in der Syllogistik des Aristoteles sowie ein logisch-semantischer Kommentar zu den Analytica priora I, 1, 2, 4-7 2005 3-631-53409-4
17 Simone Kroschel «Wenig verlangt die Natur». Naturgemäß leben, Einfachheit und Askese im antiken Denken 2008 978-3-631-58066-0
18 Karl-Heinz von Rothenburg Geschichte und Funktion von Abbildungen in lateinischen Lehrbüchern. Ein Beitrag zur Geschichte des textbezogenen Bildes 2009 978-3-653-00276-8
19 Natalia Pedrique Logos dynastes. Dichtung und Rhetorik in Platons "Gorgias" 2011 978-3-631-61950-6
20 Georgios Kraias Epische Szenen in tragischem Kontext. Untersuchung zu den Homer-Bezügen bei Aischylos 2011 978-3-631-62150-9
21 Thomas Bounas Die Kriegsrechtfertigung in der attischen Rhetorik des 4. Jh. v. Chr. Vom Korinthischen Krieg bis zur Schlacht bei Chaironeia (395–338 v. Chr.) 2016 978-3-653-95956-7
22 Jens-Frederik Eckholdt Von göttlicher Vorsehung bis Zufall. «Tyche» im Werk des Plutarch von Chaironeia 2019 978-3-631-76980-5
23 Sophie Röder Kaiserliches Handeln im 3. Jahrhundert als situatives Gestalten. Studien zur Regierungspraxis und zu Funktionen der Herrschaftsrepräsentation des Gallienus 2019 978-3-631-79119-6

WeblinksBearbeiten

  • Peter Lang: Prismata. Abgerufen am 8. März 2021.