Pontiac New Series

(Weitergeleitet von Pontiac 6-27)

Der Pontiac 6-27 / New Finer 6-27 / New Series 6-28 war ein Mittelklasse-PKW, der erste Wagen, der 1926 von Pontiac, einer Marke von General Motors, herausgebracht wurde.

Pontiac
Pontiac New Series 6-28 Sportlimousine 4 Türen (1928)
Pontiac New Series 6-28 Sportlimousine 4 Türen (1928)
Pontiac New Series 6-28 Sportlimousine 4 Türen (1928)
Serie 6-27
New Finer 6-27
New Series 6-28
Produktionszeitraum: 1926–1928
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Roadster, Limousine, Coupé, Cabriolet, Landaulet
Motoren: Ottomotoren:
3,1 Liter
(29–35 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 2794 mm
Leergewicht: 978–1196 kg
Nachfolgemodell Big Six

Im ersten Produktionsjahr hieß das Modell nur Pontiac Series 6-27, wurde am 1. März 1926 als erster Pontiac herausgebracht und war nur als 2-türiges Coupé mit zwei Sitzen oder 2-türige Limousine mit fünf Sitzen erhältlich. Es war mit einem seitengesteuerten Sechszylinder-Reihenmotor mit 3.057 cm³ Hubraum ausgestattet, der 40 bhp (29 kW) bei 2.400 min−1 abgab. Die Motorkraft wurde über eine Einscheiben-Trockenkupplung, ein Dreiganggetriebe mit Mittelschaltung und eine Kardanwelle an die Hinterräder weitergeleitet. Nur die Hinterräder waren mechanisch gebremst. Alle Räder hatten Holzspeichen.

Mitten im Modelljahr, im August 1926, kamen als weitere Aufbauten Landaulets mit 2 oder 4 Türen und jeweils fünf Sitzplätzen dazu. Die Wagen wurden als „Modell 1927“ verkauft.

Im Januar 1927 erschienen dann die echten 1927er-Modelle. Die Wagen hatten verbesserte Kotflügel vorne. Um den Kunden anzuzeigen, dass es sich um ein neues Modell handelte, nannte man es New Finer 6-27. Ein 2-türiger Roadster und ein 2-türiges Cabriolet kamen als neue Aufbauten dazu. Technisch änderte sich nichts.

Erneut gab es kleine Änderungen mitten im Modelljahr. Die Modelle ab Juli 1927 hatten einen etwas kleineren Benzintank und wurden als „Modell 1928“ angepriesen.

Überarbeitet erschien das Modell New Series 6-28 im Januar 1928. Der Kühler war etwas niedriger ausgefallen und die Karosserieformen waren fließender. Die Landaulets wurden in „Sportlimousine“ umbenannt und es kam als weiterer Aufbau ein 4-türiger Phaeton dazu.

Im Juni 1928 gab es, wie gewohnt, eine Überarbeitung. Der Motor bekam einen anderen Vergaser und leistete jetzt 48 bhp (35 kW) bei 2.850 min−1. Die Fahrzeuge wurden als „Modell 1929“ vermarktet.

Im Folgejahr ersetzte das Modell Big Six die „New Series“. In 3 Jahren waren ca. 414.000 Wagen entstanden.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Pontiac New Series – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen Bearbeiten

Zeitleiste der Pontiac-Pkw-Modelle in den Vereinigten Staaten von 1926 bis 1942 – nächste »
Typ 1920er 1930er 1940er
6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2
Mittelklasse Serie 6-27 New Finer 6-27 New Series 6-28 Standard Six Serie 701-B Master Six 6BB Quality 115 Serie 25 Special Serie 25 Deluxe Torpedo JA Line Serie 25 und 27 Torpedo KA Line Serie 25 und 27
Obere Mittelklasse Big Six 6-29 / 6-29A Big Six 6-30B Fine Six 401 Serie 402 Deluxe Six Serie 701-A Deluxe Six 6BA Deluxe Serie 26 Streamliner Torpedo und Super Streamliner Torpedo JA Line Serie 26 und 28 Streamliner KB Line Serie 26 und 28
Chieftain KB Line Serie 26 und 28
Oberklasse Serie 302 Economy Eight Serie 601 Serie 603 Improved Serie 605 Deluxe Eight 8BA Deluxe Serie 28
Torpedo Serie 29 Custom Torpedo JC Line Serie 24 und 29

Im Zeitraum von 1942 bis 1946 gab es aufgrund des Zweiten Weltkrieges nur eine eingeschränkte zivile Fahrzeugproduktion.