Hauptmenü öffnen

Pjotr Michailowitsch Sunin

sowjetischer Skispringer
(Weitergeleitet von Pjotr Sunin)
Pjotr Sunin Skispringen
Nation SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Geburtstag
Karriere
Nationalkader seit 1979
Status zurückgetreten
Karriereende 1981
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 30. Dezember 1979
 Gesamtweltcup 23. (1980/81)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzelspringen 0 0 1
 

Pjotr Michailowitsch Sunin (russisch Пётр Михайлович Сунин) ist ein ehemaliger sowjetischer Skispringer.

WerdegangBearbeiten

Sunin gehörte 1979 zum sowjetischen Kader für den neu geschaffenen Skisprung-Weltcup. Seine ersten Springen im Rahmen der Vierschanzentournee 1979/80 blieb er jedoch erfolglos und landete nur auf hinteren Plätzen. In seinem ersten Springen nach der Tournee im Schweizer St. Moritz konnte er jedoch mit Platz 10 seine ersten Weltcup-Punkte gewinnen. Auch in Gstaad und Engelberg gelang ihm dies. Er beendete die Saison mit 13 gewonnenen Weltcup-Punkten auf dem 60. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. In der folgenden Saison lief die Vierschanzentournee besser und er erreichte in Innsbruck mit dem 9. Platz erneut eine Platzierung unter den besten zehn. In Liberec erreichte er am 11. Januar mit Platz 3 erstmals und letztmals einen Podiumsplatz. Nachdem er auch seine letzten Weltcup-Springen der Saison innerhalb der Punkteränge abschloss, beendete er die Saison auf dem 23. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. Nach der Saison beendete Sunin seine aktive Skisprungkarriere.

ErfolgeBearbeiten

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
1979/80 59. 13

WeblinksBearbeiten