Peter Ochsenbein

Schweizer Mediävist und Stiftsbibliothekar in St. Gallen

Peter Ochsenbein (* 15. Juli 1940 in Luterbach; † 13. März 2003 in St. Gallen; von Etziken) war von 1981 bis 2000 Stiftsbibliothekar in St. Gallen.

Ochsenbein hatte in Schwyz das Gymnasium besucht und anschliessend Germanistik, lateinische Philologie und Geschichte an der Universität Basel studiert. Er doktorierte 1969 und legte seine Habilitation 1987 ab. Ab 1990 war er nebenamtlicher Professor für Mediävistik an der Universität Basel. 1981 wurde er zum Stiftsbibliothekar in St. Gallen berufen. Unter seiner Leitung öffnete sich diese für Probleme der Gegenwart, etwa das Waldsterben.

Ochsenbein forschte über Gebetbücher und Frömmigkeitsformen in der Eidgenossenschaft des späteren Mittelalters und veröffentlichte mehrere entsprechende Werke. Zu seiner Arbeit als Stiftsbibliothekar gehörten Forschungen im Bereich der Geschichte des Bistums unmittelbar dazu.

SchriftenBearbeiten

  • Der Bodensee in Handschriften und Drucken. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 1982
  • St. Galler Klosterschule. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 1983
  • Reformbewegungen in Kloster und Stadt St. Gallen. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 1984
  • Von der Handschrift zum Wiegendruck. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 1985
  • Schatzkammer deutscher Sprachdenkmäler. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 1986
  • Studien zum Anticlaudianus des Alanus ab Insulis. Lang, Bern 1975
  • Gottesdienst im Galluskloster. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 1986
  • Das grosse Gebet der Eidgenossen. Schwyzer Hefte, Schwyz 1991
  • Cultura Sangallensis. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 2000

Mitarbeit (Auswahl)

  • Sankt Galler Heilige. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 1988
  • Die Notkere im Kloster Sankt Gallen. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 1992 (= Bibliophiles Sammeln und historisches Forschen)
  • Glehrte Leüt und herrliche Librey. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 1993
  • Codices Sangallenses. Thorbecke, Sigmaringen 1995
  • Kirchenväter in St. Gallen. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 1997
  • Das Kloster St. Gallen im Mittelalter. Theiss, Stuttgart 1999
  • Cimelia Sangallensia. Verlag am Klosterhof, St. Gallen 2000, 2., rev. und erg. Aufl.
  • Studien zum St. Galler Klosterplan. 2. Auflage 2002

Herausgaberschaft

  • Johannes Duft: Die Abtei St. Gallen. Band 1: Beiträge zur Erforschung ihrer Manuskripte. Hrsg. von Peter Ochsenbein und Ernst Ziegler. Thorbecke, Sigmaringen 1990
  • Johannes Duft: Die Abtei St. Gallen. Band 2. Beiträge zur Kenntnis ihrer Persönlichkeiten. Hrsg. von Peter Ochsenbein und Ernst Ziegler. Thorbecke, Sigmaringen 1991

LiteraturBearbeiten

  • Jost Hochuli: Zum Andenken an Peter Ochsenbein. VGS Verlagsgemeinschaft St. Gallen, St. Gallen 2005, ISBN 978-3-7291-1107-3.

WeblinksBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Johannes DuftBibliothekar von St. Gallen
1981–2003
Ernst Tremp