Ozegahara

See in Japan

Ozegahara (japanisch 尾瀬ヶ原, dt. „Ebene von Oze“), kurz auch Oze (尾瀬), ist ein in etwa 2000 m Höhe gelegenes Moorgebiet im Oze-Nationalpark in Japan und das größte Gebirgshochmoor auf Honshū. Verwaltungsmäßig liegt es auf dem Gebiet der Präfekturen Gunma, Niigata, Fukushima.

Ozegahara
hinten: Hiuchigatake, vorne: einer der Teiche im Moorgebiet

Neben dem Moor gibt es in dem Gebiet auch Teiche, die für ihr klares Wasser bekannt sind.

Das Gebiet ist etwa 8 km² groß und ein beliebtes Wanderziel. Es ist für verschiedene seltene Pflanzenarten bekannt, wie Weiße Scheinkalla (mizu-bashō) im Frühjahr, Hemerocallis dumortieri var. esculenta (Nikkō-kisuge) und Moor-Wollgras (watasuge). Am 1. Juni 1960 wurde Oze zum besonderen Naturdenkmal ernannt.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Ozegahara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 尾瀬. Bunka-chō, abgerufen am 18. Januar 2015 (japanisch).