Otto-Erich Edenharter

deutscher Schauspieler

Otto-Erich Edenharter (* 23. August 1906 in Nürnberg; † 2. Februar 1987) war ein deutscher Schauspieler.

LebenBearbeiten

Edenharter absolvierte in den Jahren 1926–1929 eine private Schauspielausbildung bei Dr. W. Staegmann. Nach mehreren Theaterengagements, vornehmlich an Provinzbühnen, war er ab den 1950er Jahren als Theaterschauspieler in Berlin tätig.

Otto-Erich Edenharter spielte in über 50 Film- und Fernsehproduktionen mit, darunter auch in den DDR-Krimiserien Blaulicht, Polizeiruf 110 und Der Staatsanwalt hat das Wort. Meist wurde Edenharter im Film und Fernsehen in kleinen und mittleren Rollen eingesetzt. Zu seinem Rollenspektrum gehörten Figuren aus dem Volke, wie Wirte (so in der Literaturverfilmung Jungfer, Sie gefällt mir; 1969), Bauern und Fischer, aber auch Parteifunktionäre, Vorgesetzte und Hoheitsträger. In dem Märchenfilm Rotkäppchen (1960), einer Fernsehinszenierung des Fernsehens der DDR, spielte er den Bär.[1]

Otto-Erich Edenharter war mit Annelies Edenharter, die ebenfalls Schauspielerin war, verheiratet. Seine aus dieser Ehe stammenden Kinder Bodo Wolf und Birgit Edenharter ergriffen ebenfalls den Schauspielerberuf.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

HörspieleBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ROTKÄPPCHEN (1960) Besetzung, Sendedaten, Inhalt (Datenbankeintrag; Portal Fernsehen der DDR)