Othain

Nebenfluss der Chiers
Othain
Der Fluss bei Bazeilles-sur-Othain

Der Fluss bei Bazeilles-sur-Othain

Daten
Gewässerkennzahl FRB43-0200
Lage Frankreich
Flusssystem Rhein
Abfluss über Chiers → Maas → Hollands Diep → Nordsee
Flussgebietseinheit Maas
Quelle im Gemeindegebiet von Gondrecourt-Aix
49° 14′ 2″ N, 5° 47′ 9″ O
Quellhöhe ca. 260 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Villécloye und Montmédy in die ChiersKoordinaten: 49° 31′ 15″ N, 5° 22′ 54″ O
49° 31′ 15″ N, 5° 22′ 54″ O
Mündungshöhe ca. 84 m[1]
Höhenunterschied ca. 176 m
Sohlgefälle ca. 2,6 ‰
Länge 67 km[2]
Einzugsgebiet 256,6 km²[3]
Abfluss[3]
an der Mündung
MQ
2,76 m³/s

Der Othain ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Grand Est verläuft.

GeographieBearbeiten

VerlaufBearbeiten

Der Othain entspringt in der Landschaft Woëvre, im Gemeindegebiet von Gondrecourt-Aix, entwässert generell in nordwestlicher Richtung und mündet nach 67 Kilometern[2] an der Gemeindegrenze von Villécloye und Montmédy als linker Nebenfluss in die Chiers. Auf seinem Weg durchquert der Othain die Départements Meurthe-et-Moselle und Meuse.

Orte am FlussBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Othain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Othain bei SANDRE (französisch), abgerufen am 20. Januar 2010, gerundet auf volle Kilometer.
  3. a b siehe: Débits caractéristiques de l'Othain