Hauptmenü öffnen

Ostwind – Aris Ankunft ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2019 von Theresa von Eltz. Der Film ist die Fortsetzung der Filme Ostwind (2013), Ostwind 2 (2015) und Ostwind – Aufbruch nach Ora (2017). Die Premiere fand am 17. Februar 2019 in München statt.[1] Der Kinostart war am 28. Februar 2019.

Filmdaten
Deutscher TitelOstwind – Aris Ankunft
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2019
Länge102 Minuten
Stab
RegieTheresa von Eltz
DrehbuchLea Schmidbauer
ProduktionEwa Karlström,
Andreas Ulmke-Smeaton, Bernd Schiller (Co-Produzent)
MusikAnnette Focks
KameraFlorian Emmerich
SchnittSandy Saffeels
Besetzung

Inhaltsverzeichnis

HandlungBearbeiten

Großmutter Maria, Sam und der Reitlehrer Kaan versuchen gemeinsam, Gut Kaltenbach am Laufen zu halten, das in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Die ehrgeizige Isabell unterstützt sie dabei, obwohl sie insgeheim ihre eigenen Ziele verfolgt.

Die impulsive Ari kommt zum Reittraining nach Kaltenbach, dort entwickelt sie eine besondere Beziehung zu Ostwind, dem titelgebenden Pferd der Filmreihe, und auch mit Mika freundet sie sich an. Mika und Ari versuchen gemeinsam, das Gut zu retten und Ostwind vor dem rücksichtslosen Pferdetrainer Thordur Thorvaldson zu beschützen.

ProduktionBearbeiten

Die Dreharbeiten fanden vom 3. Juli bis zum 31. August 2018 in Nordhessen und Andalusien statt. Produziert wurde der Film von der SamFilm, in Koproduktion mit Alias Entertainment und Constantin Film.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ostwind - Aris Ankunft feiert Weltpremiere im Showpalast München, presseportal.de vom 18. Februar 2019, abgerufen am 18. Februar 2019.