Oriental (1997–2015)

Ehemalige Region in Marokko

Oriental (arabisch الجهة الشرقية, Tamazight: ⵜⴰⴳⵎⵓⴹⴰⵏⵜ) war eine der 16 Regionen Marokkos, deren Territorium mit der Verwaltungsreform im Jahr 2015 neu organisiert wurde.[1] Die Region lag im Nordosten des Königreichs. Im Gebiet von Oriental lebten 2004 1.918.094 Menschen auf einer Fläche von 82.900 km². Die Einwohnerzahl stieg bis 2014 auf 2.314.346. Die Hauptstadt der Region war Oujda.

Oriental
الجهة الشرقية
ⵜⴰⴳⵎⵓⴹⴰⵏⵜ
Vereinigtes Königreich (Gibraltar) - von Spanien beanspruchtSpanienSpanien (Ceuta) - von Marokko beanspruchtSpanien (Kanarische Inseln)Spanien (Peñón de Vélez de la Gomera) - von Marokko beanspruchtSpanien (Peñón de Alhucemas) - von Marokko beanspruchtSpanien (Melilla) - von Marokko beanspruchtSpanien (Islas Chafarinas) - von Marokko beanspruchtMauretanienMaliAlgerienOrientalTanger-TétouanGharb-Chrarda-Béni HsenCasblancaDoukala-AbdaTadla-AzilalFès-BoulemaneRabat-Salé-Zemmour-ZaerChaouia-OuardighaMarrakesch-Tensift-El HaouzSouss-Massa-DraâTaza-Al Hoceïma-TaounateMeknès-TafilaletGuelmim-Es SemaraGuelmim-Es Semara (de-facto Marokko, Teil der umstrittenen Westsahara)de-facto unter Kontrolle der POLISARIO (wird von Marokko als Teil von Guelmim-Es Semara beansprucht)Laayoune-Boujdour-Sakia El HamraLaayoune-Boujdour-Sakia El Hamra (de-facto Marokko, Teil der umstrittenen Westsahara)de-facto unter Kontrolle der POLISARIO (wird von Marokko als Teil von Laayoune-Boujdour-Sakia El Hamra beansprucht)Oued ed Dahab-Lagouira (de-facto Marokko, Teil der umstrittenen Westsahara)de-facto unter Kontrolle der POLISARIO (wird von Marokko als Teil von Oued ed Dahab-Lagouira beansprucht)Lage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Marokko
Hauptstadt Oujda
Fläche 82.900 km²
Einwohner 1.918.094 (2004)
Dichte 23 Einwohner pro km²
ISO 3166-2
(veraltet)
MA-04 (bis 2018)
Koordinaten: 34° 41′ N, 1° 55′ W

Die Region bestand aus folgenden Provinzen:

WeblinksBearbeiten

Commons: Oriental – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. Décret n°2.15.40 du 20 Février 2015, fixant le nombre des régions, leurs dénominations, leurs chefs-lieux ainsi que les préfectures et provinces qui les composent, publié au Bulletin Officiel n° 6340 du 05 Mars 2015 qui entre en vigueur à la même date que le décret prévu à l'article 77 de la loi organique n°59-11 relative à l'élection des membres des conseils des collectivités territoriale (Memento vom 18. Mai 2015 im Internet Archive).