Hauptmenü öffnen

ISO 3166-2:MA

Liste der ISO-3166-2-Codes für Marokko

Die Liste der ISO-3166-2-Codes für Marokko enthält die Codes für die 12 Regionen und ihre 13 Präfekturen und 62 Provinzen.

Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den Landescode gemäß ISO 3166-1 (für Marokko MA), der zweite den Code für die Region (bestehend aus zwei Ziffern) oder die Präfektur/die Provinz (drei Buchstaben) wieder.

Der aktuelle Landescode wurde am 26. November 2018 zuletzt aktualisiert.[1]

Die aktuellen Codes stehen auf der Seite der ISO unter #iso:code:3166:MA zur Verfügung.

Die Codes wurden viermal aktualisiert: im zweiten Newsletter (ISO 3166-2:2002-05-21), als die zusätzliche Einteilung in Regionen eingeführt wurde; und im sechsten Newsletter (ISO 3166-2:2004-03-08), um die Schreibweise von Laayoune in Laâyoune zu ändern; im dritten Newsletter (vom 20. April 2018) mit der Umstellung von 16 auf 12 Regionen sowie einigen Anpassungen bei den Präfekturen und Provinzen; und im vierten Newsletter (vom 26. November 2018) mit Anpassungen der Schreibweisen.

KodierlisteBearbeiten

RegionenBearbeiten

 
Regionen in Marokko
Region Code
Tanger-Tétouan-Al Hoceïma MA-01
Oriental MA-02
Fès-Meknès MA-03
Rabat-Salé-Kénitra MA-04
Béni Mellal-Khénifra MA-05
Casablanca-Settat MA-06
Marrakesch-Safi MA-07
Drâa-Tafilalet MA-08
Souss-Massa MA-09
Guelmim-Oued Noun MA-10
Laâyoune-Sakia El Hamra MA-11
Dakhla-Oued Ed-Dahab MA-12

Präfekturen und ProvinzenBearbeiten

Provinz Code
Agadir-Ida ou Tanane MA-AGD
Aousserd MA-AOU
Assa-Zag MA-ASZ
Azilal MA-AZI
Béni Mellal MA-BEM
Berkane MA-BER
Benslimane MA-BES
Boujdour MA-BOD
Boulemane MA-BOM
Berrechid MA-BRR
Casablanca MA-CAS
Chefchaouen MA-CHE
Chichaoua MA-CHI
Chtouka-Aït Baha MA-CHT
Driouch MA-DRI
Errachidia MA-ERR
Essaouira MA-ESI
Es Semara MA-ESM
Fahs-Anjra MA-FAH
Fès MA-FES
Figuig MA-FIG
Fquih Ben Salah MA-FQH
Guelmim MA-GUE
Guercif MA-GUF
El Hajeb MA-HAJ
Al Haouz MA-HAO
Al Hoceïma MA-HOC
Ifrane MA-IFR
Inezgane-Aït Melloul MA-INE
El Jadida MA-JDI
Jerada MA-JRA
Kénitra MA-KEN
El Kelaâ des Sraghna MA-KES
Khémisset MA-KHE
Khénifra MA-KHN
Khouribga MA-KHO
Laâyoune MA-LAA
Larache MA-LAR
Marrakesch MA-MAR
M’Diq-Fnideq MA-MDF
Médiouna MA-MED
Meknès MA-MEK
Midelt MA-MID
Mohammedia MA-MOH
Moulay Yacoub MA-MOU
Nador MA-NAD
Nouaceur MA-NOU
Ouarzazate MA-OUA
Oued ed Dahab MA-OUD
Oujda-Angad MA-OUJ
Ouezzane MA-OUZ
Rabat MA-RAB
Rehamna MA-REH
Safi MA-SAF
Salé MA-SAL
Sefrou MA-SEF
Settat MA-SET
Sidi Bennour MA-SIB
Sidi Ifni MA-SIF
Sidi Kacem MA-SIK
Sidi Slimane MA-SIL
Skhirate-Témara MA-SKH
Tarfaya MA-TAF
Taourirt MA-TAI
Taounate MA-TAO
Taroudannt MA-TAR
Tata MA-TAT
Taza MA-TAZ
Tétouan MA-TET
Tinghir MA-TIN
Tiznit MA-TIZ
Tanger-Asilah MA-TNG
Tan-Tan MA-TNT
Youssoufia MA-YUS
Zagora MA-ZAG

Siehe auchBearbeiten

  • ISO 3166-2, Referenztabelle der Ländercodes.
  • ISO 3166-1, Referenztabelle der Ländercodes, wie sie in Domainnamen verwendet werden.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Online Browsing Platform. iso.org