Hauptmenü öffnen

Opština Mavrovo i Rostuša

lokale Verwaltungseinheit (Gemeinde) in Mazedonien

Die Opština Mavrovo i Rostuša (mazedonisch Општина Маврово и Ростуша, albanisch Komuna e Mavrovës dhe Radostushës) ist eine der 84 Opštini Nordmazedoniens. Sie ist Teil der Region Polog. Verwaltungssitz ist das Dorf Rostuša.

Opština Mavrovo i Rostuša
Општина Маврово и Ростуша
Komuna e Mavrovës dhe Radostushës
Wappen von Opština Mavrovo i Rostuša
Karte von Mazedonien, Position von Opština Mavrovo i Rostuša hervorgehoben
Basisdaten
Region: Polog
Koordinaten: 41° 38′ N, 20° 41′ OKoordinaten: 41° 38′ 17″ N, 20° 40′ 50″ O
Einwohner: 8.618
Struktur und Verwaltung
Website:
Mavrovi Anovi am Mavrovosee mit der St. Niklaus-Kirche von 1850, die in den 1960er Jahren durch den Stausee überschwemmt wurde. Inzwischen wurde sie jedoch trockengelegt

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Das Gebiet der Opština grenzt im Norden an dasjenige von Gostivar, im Osten an Zajas, im Südosten an Drugovo, im Süden an Debar und im Westen bildet sie die Staatsgrenze zu Albanien.

Der Mavrovo-Nationalpark nimmt einen Teil der Opština ein.[1]

GliederungBearbeiten

BevölkerungBearbeiten

Nach der letzten Volkszählung von 2002 lebten damals innerhalb der Opština 8.618 Menschen in 1.969 Haushalte. Dies entspricht 4,38 Personen pro Haushalt.

Bei der ethnischen Zugehörigkeit bezeichneten sich 6.349 als Albaner, 1.680 als Türken und 483 als Mazedonier. 106 Personen gaben eine andere Ethnie an, unter anderem Bosniaken.[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Opština Mavrovo i Rostuša – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Karte des Nationalparks@1@2Vorlage:Toter Link/travelling.putovatibalkanom.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Volkszählung 2002 (PDF; 394 kB)