One Canada Square

Wolkenkratzer in London

One Canada Square [ˈwʌn ˈkænədə ˌskweə] ist mit einer Höhe von 236 Metern und 50 Stockwerken das zweithöchste Gebäude in London. Bis zur Fertigstellung von The Shard war der Wolkenkratzer das höchste bewohnbare Gebäude in Großbritannien. Zum Vergleich, der Fernsehturm Emley Moor, das höchste freistehende Bauwerk Großbritanniens, bei Huddersfield ist 330 Meter hoch.[1]

One Canada Square
One Canada Square
Der One Canada Square in der Mitte, links der HSBC Tower und rechts das Citigroup Centre.
Basisdaten
Ort: London, Vereinigtes Königreich
Bauzeit: 1988–1991
Status: Erbaut
Baustil: Moderne
Architekt: César Pelli, Frederick Gibberd
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büros
Eigentümer: Canary Wharf Group
Bauherr: Sir Robert McAlpine, Ellis Don, Lehrer McGovern, Bovis, Balfour Beatty, Olympia and York
Technische Daten
Höhe: 240 m
Höhe bis zum Dach: 235 m
Rang (Höhe): 2
Etagen: 50
Aufzüge: 32
Nutzungsfläche: 162,422 m²
Baustoff: Stahl, Edelstahl, Beton, Glas
Konstruktion: Stahl
Baukosten: £624.000.000

Der im Jahr 1991 vollendete Wolkenkratzer wurde nach Kanada benannt, weil er von der kanadischen Firma Olympia and York gebaut worden war. Architekten waren César Pelli mit Adamson Associates und Frederick Gibberd Coombes. Kurz nach der Fertigstellung ging das Unternehmen bankrott. Der Name des Gebäudes ist gleichzeitig die Adresse, das Gebäude wird allerdings auch als Canary Wharf Tower bezeichnet, da es ein Teil des Canary-Wharf-Bürokomplexes in den Docklands ist.

Es gibt keine Aussichtsplattform und die oberen Stockwerke des Gebäudes sind für Touristen allgemein nicht zugänglich, allerdings gibt es im Untergeschoss ein Einkaufszentrum. Das Gebäude wird flankiert von zwei weiteren Wolkenkratzern, die zehn Jahre später entstanden sind und beide 200 Meter hoch sind: HSBC Tower (8 Canada Square) und Citigroup Centre (25 Canada Square).

RezeptionBearbeiten

  • Im Roman Operation Elite von Matthew Reilly ist das Gebäude Schauplatz einer Action-Szene, in der die oberen Stockwerke fast komplett zerstört werden.
  • In der britischen Fernsehserie Doctor Who ist der One Canada Square Tower der Hauptsitz des „Torchwood-Institutes“; er wurde um einen Dimensionenriss herum errichtet und in einer Schlacht gegen die Daleks und Cybermen zerstört.
  • In der britischen Komödie Johnny English ist das Gebäude doppelt zu sehen. Eines beherbergt ein Krankenhaus und ein zweites direkt daneben (als Zwillingsturm) das Büro von Pascal Sauvage.
  • Der Turm trat auch mehrfach in der Fernsehsendung The Apprentice auf.
  • Die beliebte BBC-Seifenoper EastEnders.[2]

BüromieterBearbeiten

Derzeitige BüromieterBearbeiten

Die aktuellen Büromieter laut Canary Wharf Group plc per 14. Februar 2018:[3]

Bemerkenswerte frühere BüromieterBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: One Canada Square – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Canary Wharf - Fact File - One Canada Square. 20. Juni 2009, abgerufen am 12. Juni 2020.
  2. Canary wharf and isle of dogs movie map. 27. Mai 2008, archiviert vom Original; abgerufen am 12. Juni 2020.
  3. Store Guide. 15. April 2018, archiviert vom Original; abgerufen am 12. Juni 2020.

Koordinaten: 51° 30′ 18″ N, 0° 1′ 12″ W