Oksbøl (Sønderborg Kommune)

Oksbøl (deutsch: Oxbüll; Sønderjysk bzw. Alsisk: Åwsböl[2]) ist eine kleine dänische Ortschaft der Kommune Sonderburg auf der Insel Als (dt.: Alsen) in der Region Syddanmark. Vor der Kommunalreform 2007 gehörte Oksbøl zur Kommune Norburg.

Dänemark Oksbøl
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Oksbøl (Dänemark)
Oksbøl
Oksbøl
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2007):
Sønderborg
Koordinaten: 55° 2′ N, 9° 45′ OKoordinaten: 55° 2′ N, 9° 45′ O
Einwohner:
(2019[1])
394
Postleitzahl: 6430 Nordborg

Oksbøl liegt etwa drei Kilometer südlich von Nordborg (dt. Norburg). Im Ort leben derzeit (Stand 1. Januar 2019) 394 Einwohner,[1] im gesamten Kirchspiel (dänisch Sogn) Oksbøl Sogn 751.[3]

Die Kirche in romanischem Stil besitzt einen gotischen Kirchturm und ein Altarbild aus dem 15. Jahrhundert.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)
  2. Johannes Diederichsen: Alsiske stednavne. Hrsg.: Alsingergildet (= Alsingergildets skrifter. Band 13). 1994, ISBN 87-85174-32-7 (dänisch).
  3. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  4. Oksbøl Kirche. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Visitsonderborg.com. Ehemals im Original; abgerufen am 25. Mai 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/www.visitsonderborg.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.