Hauptmenü öffnen

Nowe Miasto Lubawskie (Landgemeinde)

Gmina in der Woiwodschaft Ermland-Masuren, Polen

Die Gmina wiejska Nowe Miasto Lubawskie ist eine Landgemeinde im Powiat Nowomiejski in der Woiwodschaft Ermland-Masuren in Polen. Sie zählt 8178 Einwohner (31. Dezember 2016) und hat eine Fläche von 138 km², die zu 17 % von Wald und zu 69 % von landwirtschaftlicher Fläche eingenommen wird. Verwaltungssitz der Landgemeinde ist das Dorf Mszanowo, namensgebend die Stadt Nowe Miasto Lubawskie (deutsch Neumark in Westpreußen), die ihr als eigenständige Stadtgemeinde nicht angehört.

Gmina Nowe Miasto Lubawskie
Wappen der Gmina Nowe Miasto Lubawskie
Gmina Nowe Miasto Lubawskie (Polen)
Gmina Nowe Miasto Lubawskie
Gmina Nowe Miasto Lubawskie
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Ermland-Masuren
Powiat: Nowe Miasto Lubawskie
Geographische Lage: 53° 25′ N, 19° 36′ OKoordinaten: 53° 25′ 25″ N, 19° 35′ 32″ O
Einwohner: siehe Gmina
Postleitzahl: 13-300
Telefonvorwahl: (+48) 56
Kfz-Kennzeichen: NNM
Wirtschaft und Verkehr
Straße: ToruńMilomłyn
Nächster int. Flughafen: Danzig
Gmina
Gminatyp: Landgemeinde
Gminagliederung: 22 Ortschaften
16 Schulzenämter
Fläche: 138,02 km²
Einwohner: 8178
(31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 59 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 2812052
Verwaltung
Wójt: Tomasz Waruszewski
Adresse: ul. Podleśna 1 Mszanowo
13-300 Nowe Miasto Lubawskie
Webpräsenz: www.gminanml.pl



GemeindegliederungBearbeiten

Die Landgemeinde umfasst 16 Ortsteile mit Schulzenamt und 6 weitere Ortschaften:

Polnischer Name Deutscher Name
(bis 1920 und 1939–45)
Polnischer Name Deutscher Name
(bis 1920 und 1939–45)
Bagno Bagno
1866–1945 Ludwigslust
Mszanowo Mszannowo
1864–1945 Weidenau
Bratian Brattian Nawra Nawra
1942–45 Neber
Chrośle Chrosle
1942–45 Krossel
Nowy Dwór Bratiański Neuhof
Gryźliny Grischlin
1942–45 Escherlin
Pacółtowo Groß Pacoltowo
1942–45 Petzelsdorf
Gwiździny Gwisdzyn
1942–45 Quesendorf
Pustki Pustken
Jamielnik Jamielnik
1942–45 Mispelwald
Radomno Radomno
1942–45 Radem
Kaczek Kaczek
1942–45 Entenmühle
Skarlin Skarlin
1942–45 Scharlen
Łąki Bratiańskie Königlich Lonk
1942–45 Großlanken
Tylice Tillitz
Lekarty Lekarth
1942–45 Erhardsdorf

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gmina Nowe Miasto Lubawskie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.