Hauptmenü öffnen

Niklas Tarvajärvi

finnischer Fußballspieler

Niklas Henrikki Tarvajärvi (* 13. März 1983 in Tuusula) ist ein finnischer Fußballspieler.

Niklas Tarvajärvi
Niklas Tarvajärvi.jpg
Niklas Tarvajärvi im August 2009
Personalia
Name Niklas Henrikki Tarvajärvi
Geburtstag 13. März 1983
Geburtsort TuusulaFinnland
Größe 185 cm
Position Stürmer/Flügelspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001 Jokrut 25 0(5)
2002–2003 FC Jokerit 46 (12)
2002 → Forssan Jalkapalloklubi (Leihe) 1 0(0)
2004–2005 Myllykosken Pallo -47 37 0(3)
2005–2009 SC Heerenveen 30 0(4)
2007–2008 → De Graafschap (Leihe) 28 0(4)
2008–2009 → Vitesse Arnhem (Leihe) 11 0(2)
2009 Neuchâtel Xamax 8 0(1)
2009–2011 Karlsruher SC 20 0(2)
2009–2011 Karlsruher SC II 3 0(0)
2011 → Turku PS (Leihe) 7 0(2)
2011–2012 Go Ahead Eagles Deventer 11 0(3)
2012–2013 vereinslos 0
2013 RoPS 10 0(1)
2013–2014 SC Joure 3 0(1)
2014–2015 vereinslos
2015– VV Staphorst
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
0 Finnland U-21 16 0(1)
2005–2009 Finnland 4 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2014/15

Inhaltsverzeichnis

Profi-StationenBearbeiten

Tarvajärvi startete seine Profi-Karriere in der höchsten finnischen Liga, der Veikkausliiga. Er spielte für den FC Jokerit und Myllykosken Pallo -47, bevor 2005 ein Wechsel in die Niederlande zum SC Heerenveen folgte.

In den folgenden Jahren wurde er zuerst an De Graafschap und danach an Vitesse Arnheim ausgeliehen. Nach vier aktiven Jahren in den Niederlanden wechselte er 2009 zu Neuchâtel Xamax in der Schweiz. Bereits nach wenigen Monaten unterzeichnete er beim Karlsruher SC einen Vertrag bis 2011.[1] Zum 1. Mai 2011 wurde er bis Ende der Saison 2010/11 an den finnischen Erstligisten Turku PS ausgeliehen.[2] Nach der Ausleihe wurde sein Vertrag beim Karlsruher SC aufgelöst und er wechselte zum niederländischen Zweitligisten Go Ahead Eagles Deventer.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

In den Jahren 2005, 2008 und 2009 bestritt Tarvajärvi insgesamt vier Länderspiele für die finnische Fußballnationalmannschaft, in denen er jedoch torlos blieb.

ErfolgeBearbeiten

mit Myllykosken Pallo -47:

  • Finnischer Pokalsieger: 2004
  • Finnischer Meister: 2004

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fink und Tarvajärvi fix (Memento des Originals vom 17. Juli 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ksc.de ksc.de
  2. Tarvajärvi folgt Kuqi nach Turku kicker.de
  3. Go Ahead haalt Kolder en Tarvajärvi gelderlander.nl (niederländisch)