Nihad Pejković

bosnischer Fußballspieler und Trainer

Nihad Pejković (* 23. Oktober 1968) ist ein ehemaliger bosnischer Fußballtorwart und nunmehriger -trainer.

Nihad Pejković
Personalia
Geburtstag 23. Oktober 1968
Geburtsort SFR Jugoslawien
Größe 185 cm
Position Torwart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1991–2002 NK Olimpija Ljubljana 214 (7)
2002–2003 NK Ljubljana 16 (0)
2003 → NK Ivančna Gorica (Leihe) 12 (0)
2003–2004 NK Mura 24 (0)
2004–2006 AE Ptolemaida-Lignitorichoi 41 (0)
2006 FC Kastoria 4 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1998–1999 Bosnien und Herzegowina 2 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2007–? Slowenien (Torwarttrainer)
2014–2016 NK Krka (Torwarttrainer)
2016–2017 SV Horn (Torwarttrainer)
2017 SV Horn
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

SpielerkarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Pejković kam 1991 nach Slowenien zum NK Olimpija Ljubljana. Für Olimpija absolvierte er zwischen 1991 und 2002 über 200 Spiele in der 1. SNL und konnte vier Mal slowenischer Meister werden. 2002 wechselte er zum Ligakonkurrenten NK Ljubljana. Nach 18 Spielen für den Verein schloss Pejković sich 2003 dem NK Mura an. 2004 wechselte er nach Griechenland zum Drittligisten AE Ptolemaida-Lignitorichoi. Im Januar 2006 wechselte er noch zum Zweitligisten FC Kastoria, ehe er im Sommer desselben Jahres seine Karriere beendete.

NationalmannschaftBearbeiten

Pejković absolvierte zwischen 1998 und 1999 zwei Spiele für die bosnische Nationalmannschaft.

TrainerkarriereBearbeiten

Nach seinem Karriereende arbeitete Pejković ab 2007 als Torwarttrainer der slowenischen Nationalmannschaft.[1] Im Januar 2014 wurde er Torwarttrainer des slowenischen Erstligisten NK Krka.

Zur Saison 2016/17 übernahm er denselben Posten beim österreichischen Zweitligisten SV Horn. Nach der Trennung von Masanori Hamayoshi im Mai 2017 übernahm er gemeinsam mit Christoph Westerthaler den Cheftrainerposten.[2] Bis 1. Juni 2017 trat das Interimstrainerduo in Erscheinung und wurde danach durch Carsten Jancker abgelöst, sowie von weitere Pflichten entbunden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Profil auf svhorn.at, abgerufen am 6. Mai 2017
  2. Der SV Horn trennt sich von Cheftrainer Masanori Hamayoshi (Memento des Originals vom 15. Mai 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.svhorn.at svhorn.at, am 3. Mai 2017, abgerufen am 6. Mai 2017