Nicolas De Crem

belgischer Autorennfahrer
Die OAK-Rennmannschaft beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2011. Ganz links steht Nicolas De Crem neben dem Pescarolo 01 mit der Startnummer 49

Nicolas De Crem, in manchen Quellen auch Nicolas de Crem, (* 31. Juli 1990 in La Louvière) ist ein belgischer Autorennfahrer.

Karriere im MotorsportBearbeiten

Wie viele Rennfahrer seiner Generation begann De Crem schon als Teenager mit dem Motorsport. Nach ersten Erfolgen im Kartsport fuhr er ab 2006 zwei Jahre in der belgischen Formel-Renault-Meisterschaft. Nachdem sich dort keine Erfolge einstellten, wechselte er mit Beginn der Rennsaison 2009 in den Touren- und Sportwagensport. 2009 wurde er Gesamtvierter in der belgischen Tourenwagen-Meisterschaft und gab 2011 sein Debüt beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

De Crem ist offiziell nicht vom aktiven Sport zurückgetreten, hat jedoch seit dem Ablauf der Saison 2011 keine Rennen mehr bestritten.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2011 Frankreich  OAK Racing Pescarolo 01 Japan  Shinji Nakano Tschechien  Jan Charouz Rang 14

WeblinksBearbeiten

Commons: Nicolas De Crem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien