Hauptmenü öffnen
Nicolae Mavrogheni

Nicolae Mavrogheni (griechisch: Νικόλαος Μαυρογένης / Nikolaos Mavrogenis) (* 1735; † 1790) war Großonkel von Manto Mavrogenous, einer Heldin des griechischen Unabhängigkeitskrieges. In den Jahren 1786 bis 1790 war er der Fürst der Walachei.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Mavrogheni wurde in Paros geboren. Die Ernennung zum Fürsten der Walachei erfolgte am 6. April 1786. Während des Russisch-Österreichischer Türkenkrieg (1787–1792) floh Mavrogheni am 26. Oktober 1789 begleitet von einer Armee von 1.000 Männern aus Bukarest. Er wurde jedoch auf der Flucht im September 1790 in dem Ort Bjala getötete. Anschließend erfolgte die Bestattung des Körpers am Donauufer. Der Kopf des Fürsten wurde nach Konstantinopel geschickt. Seine Tochter, Eufrosina, ließ später seine Knochen zur Kirche der heiligen Apostel nach Bursa bringen.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Dionisie Ghermani: Mavrogheni, Nicolae. In: Biographisches Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Band 3. München 1979, S. 124 f.
  • Peter Mario Kreuter: Franz Leopold von Metzburg und Nicolae Mavrogheni. Momentaufnahmen einer schwierigen Beziehung zweier diplomatischer Welten. In: Encounters in Europe's Southeast. The Habsburg Empire and the Orthodox World in the Eighteenth and Nineteenth Centuries. Herausgegeben von Harald Heppner und Eva Posch. Bochum 2012, S. 75–91.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nicolae Mavrogheni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
VorgängerAmtNachfolger
Mihai ȘutuFürst der Walachei
1786-1790
Mihai Șutu