Nick Schweiz

Schweizer Fernsehsender

Nick Schweiz ist der schweizerdeutsch-/deutschsprachige Schweizer Ableger des US-amerikanischen Kabelsenders Nickelodeon. Der Spartenkanal des Medienkonzerns Viacom richtet sich an Kinder und Jugendliche. Nickelodeon Schweiz sendet zurzeit von 5:00 Uhr bis 21:00 Uhr.

Funkturm-Icon der Infobox
Nick Schweiz
Senderlogo
Fernsehsender (Privatrechtlich)
Programmtyp Spartenprogramm (Kinder)
Empfang Kabel & IPTV
Bildauflösung 567i (SDTV)
1080i (HDTV)
Sendestart 1. April 2009
Eigentümer Viacom
Geschäftsführer Roger Elsener, Mark Specht, Willem Schelling
Marktanteil 0,6 % (2013)[1]
Liste von Fernsehsendern
Website

Der Sender startete am 1. April 2009 unter dem Namen Nick Schweiz auf dem zuvor ausschließlich von VIVA Schweiz genutzten Kanal, welcher fortan gemeinsam genutzt wurde. Hierfür wurde die Sendezeit von VIVA stark auf zuletzt 20:15 Uhr bis 05:00 Uhr verkürzt. Das Programm entsprach nach dem Start lange Zeit weitgehend demjenigen des deutschen Schwestersenders; entsprechend der europaweiten Angleichung der Viacom-Marken an die US-Vorlagen, übernahm auch der Schweizer Ableger per 1. April 2010 die vollständige Bezeichnung Nickelodeon.

Die Struktur der in der Schweiz verbreiteten Viacom-Sender wurde per 16. Mai 2011 ein weiteres Mal verändert. Nickelodeon Schweiz wurde dabei der neu lokalisierte Sender Comedy Central Schweiz an die Seite gestellt, welcher auf dem gemeinsam genutzten Kanal die bisherige Sendezeit von VIVA Schweiz (20:15–05:00 Uhr) übernahm. Mit dieser Änderung entspricht die Kanalteilung Nickelodeon/Comedy Central derjenigen im übrigen Europa; der Sender VIVA Schweiz wurde damit faktisch eingestellt und in digitalen Kabelnetzen durch VIVA Deutschland ersetzt. Die deutschsprachige Version des Senders VIVA wurde am 1. Oktober 2012 in den Schweizer Kabelnetzen und IPTV-Netzen durch das reaktivierte VIVA CH ersetzt.[2]

Vor der Kanalteilung mit VIVA Schweiz, teilte sich bereits Nick Deutschland (mit Schweizer Werbefenster) den Kanal mit MTV Schweiz.

Seit dem 1. Oktober 2014 ist Nickelodeon wieder 24 Stunden am Tag zu sehen. Das Tagesprogramm (5:00–21:00 Uhr) richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren. Das Abendprogramm (21:00–5:00 Uhr) richtet sich, im Gegensatz zu den Konkurrenten Super RTL und Disney Channel, an Jugendliche bzw. junge Erwachsene, wird somit von Stunde zur Stunde älter und trägt den Namen Nicknight. Comedy Central (17:00–6:00 Uhr) teilt sich seit dem 8. September 2014 den Sendeplatz mit VIVA (6:00–17:00 Uhr).[3][4] Zum 28. Juni 2017 wechselte der Sendername zurück von Nickelodeon auf Nick. Zum 20. April 2020 wurde die Website von Nickelodeon Schweiz abgeschaltet und in die Website von Nickelodeon Deutschland eingegliedert.

ProgrammfensterBearbeiten

NicknightBearbeiten

Nicknight (eigene Schreibweise: nicknight) ist ein Programmfenster, welches seit dem 1. Oktober 2014 jeden Abend ab 21:00 Uhr die älteren Zuschauer anspricht und bis 5:00 Uhr ein klares Gegenstück zum Nick-Programm darstellt. Bei vielen Sendungen wird auf das US-Portfolio zurückgegriffen. Vor allem weibliche Zuschauer werden verstärkt angesprochen.[5]

SendungenBearbeiten

Nick Schweiz zeigte eine Zeit lang dieselben Serien wie Nick Deutschland. Im Werbeblock wurden überwiegend Schweizer Clips gezeigt. Inzwischen ist das Programm auf die Schweiz zugeschnitten und zeigt nur einzelne Sendezeitenübereinstimmungen mit dem deutschen Programm.

Auswahl ausgestrahlter Serien

Pay TVBearbeiten

Nick Jr. SchweizBearbeiten

Nick Jr. wird von UPC Schweiz verbreitet.

Nick HD SchweizBearbeiten

 
Das Logo von Nick HD

Nick HD Schweiz ist empfangbar über UPC Schweiz und bei Swisscom TV.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zuschaueranteile. (Nicht mehr online verfügbar.) Goldbach Media, 2013, archiviert vom Original am 18. Februar 2015; abgerufen am 2. Juli 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/tv.swissmediatool.ch
  2. VIACOM starter Schweizer VIVA Ableger
  3. Kastner dampft Viva ein, baut Nickelodeon aus
  4. Aktueller VIMN Newsletter (Stand: 26. Juni 2014)
  5. Nickelodeon sendet 24 Stunden, Comedy Central siedelt zu Viva. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 18. Juli 2014; abgerufen am 8. Juli 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/medianet.at

WeblinksBearbeiten