Hauptmenü öffnen

Neu Golm (niedersorbisch Nowy Chółm) ist ein Ortsteil von Bad Saarow im Landkreis Oder-Spree in Brandenburg.

Neu Golm
Koordinaten: 52° 18′ 13″ N, 14° 5′ 37″ O
Eingemeindung: 31. Dezember 2002
Postleitzahl: 15526
Vorwahl: 033631
Dorfkirche Neu Golm
Dorfkirche Neu Golm

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Neu Golm liegt nordöstlich des Stadtzentrums. Nördlich grenzt die Gemeinde Langewahl an das Gebiet. Es folgen im Uhrzeigersinn Alt Golm (zu Rietz-Neuendorf), Kunersdorf (ein bewohnter Gemeindeteil von Rietz-Neuendorf) sowie Wilmersdorf, ebenfalls ein Ortsteil dieser Gemeinde. Ein Großteil der Gemarkung ist bewaldet. Eine Wohnbebauung erstreckt sich entlang des historischen Dorfangers. Im Nordwesten grenzt Neu Golm an den Petersdorfer See.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde 1418 erstmals als Golin urkundlich erwähnt. 1490 erschien die Schreibweise Newngolm. Im 19. Jahrhundert ließ die Kirchengemeinde eine Kirche abreißen und errichtete ein neues Bauwerk. 1975 eröffnete die einzige Erdfunkstelle für kommerziellen Satellitenfunk der DDR, die Erdfunkstelle Neu Golm. Sie war bis 1996 in Betrieb. 1997 sanierte die Gemeinde die ehemalige Schule und richtete dort eine Heimatstube ein.[1]

Am 31. Dezember 2002 wurde Neu Golm in die Gemeinde Bad Saarow eingegliedert.[2]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Jörg Schönbohm (1937–2019), Generalleutnant, 1999–2009 Innenminister des Landes Brandenburg, geboren in Neu Golm

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Informationstafel des Tourismusvereins Scharmützelsee: Herzlich willkommen in der Ferienregion Scharmützelsee, aufgestellt in Petersdorf, September 2018.
  2. Eingliederung der Gemeinde Petersdorf bei Saarow-Pieskow in die Gemeinde Bad Saarow-Pieskow (PDF; 597 kB). In: Amtsblatt für Brandenburg. 13. Jg., 24. April 2002, S. 484.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Neu Golm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Neu Golm, Webseite des Amtes Scharmützelsee, abgerufen am 6. Oktober 2018.