Nekrolog 2021

Liste der im Jahr 2021 verstorbenen Personen

Dies ist eine Liste von im Jahr 2021 verstorbenen Personen. Die Einträge erfolgen innerhalb der einzelnen Kalendertage alphabetisch. Tiere sind im Nekrolog für Tiere zu finden.


JuniBearbeiten

Bearbeitungshinweis: Neue Todesfälle bitte nach Tagen geordnet eintragen. Die Todesfälle desselben Tages bitte in alphabetischer Reihenfolge absteigend einfügen.

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
15. Juni Wladimir Alexandrowitsch Schatalow sowjetischer Kosmonaut 93 [1]
14. Juni Lisa Banes US-amerikanische Schauspielerin 65 [2]
14. Juni Markis Kido indonesischer Badmintonspieler 36 [3]
13. Juni Ned Beatty US-amerikanischer Schauspieler 83 [4]
13. Juni Michael Deffert deutscher Schauspieler und Synchronsprecher 53 [5]
13. Juni Heinrich Magirius deutscher Kunsthistoriker und Denkmalpfleger 87 [6]
13. Juni Nikita Mandryka französischer Comiczeichner 80 [7]
12. Juni Marco Maciel brasilianischer Politiker 80 [8]
12. Juni Ihar Schaljasouski weißrussischer Eisschnellläufer 57 [9]
12. Juni Anatolij Tschukanow ukrainischer Radrennfahrer 67 [10]
11. Juni Ivo Baldi Gaburri italienischer Bischof 74 [11]
11. Juni Walter Michael Ebejer brasilianischer Bischof 91 [12]
11. Juni Jürgen Liminski deutscher Journalist 71 [13]
11. Juni Surat Singh Mathur indischer Leichtathlet 90 [14]
11. Juni Lucinda Riley britische Schriftstellerin 56 [15]
11. Juni Andrzej Szczytko polnischer Schauspieler und Regisseur 65 [16]
10. Juni Buddhadeb Dasgupta indischer Regisseur 77 [17]
10. Juni Fred Hesse deutscher Fußballspieler 78 [18]
10. Juni Dean Parrish US-amerikanischer Northern-Soul-Sänger 79 [19]
10. Juni Dingko Singh indischer Boxer 42 [20]
10. Juni Al Stanwyck kanadischer Jazztrompeter 81 [21]
9. Juni Gottfried Böhm deutscher Architekt 101 [22]
9. Juni Edward de Bono maltesischer Mediziner, Kognitionswissenschaftler und Schriftsteller 88 [23]
9. Juni Buddhika Kurukularatne sri-lankischer Politiker 77 [24]
9. Juni Kirkland Laing britischer Boxer 66 [25]
9. Juni Philipp Mickenbecker deutscher YouTuber 23 [26]
9. Juni Libuše Šafránková tschechische Schauspielerin 68 [27]
9. Juni Walentina Sidorowa sowjetische Fechterin 67 [28]
9. Juni Dakota Skye US-amerikanische Pornodarstellerin 27 [29]
8. Juni Federico Nardo italienischer Comicautor 44 [30]
8. Juni Ducange Sylvain haitianischer Bischof 58 [31]
7. Juni Rainer Börner deutscher Kulturmanager und FDJ-Funktionär 64 [32]
7. Juni Douglas S. Cramer US-amerikanischer Fernsehproduzent 89 [33]
7. Juni Dixie Dansercoer belgischer Polarforscher und Abenteurer 58 [34]
7. Juni Guglielmo Epifani italienischer Politiker und Gewerkschafter 71 [35]
7. Juni Renato Iturrate chilenischer Radsportler 99 [36]
7. Juni Ali Akbar Mohtaschami iranischer Geistlicher 74 [37]
7. Juni Horst Pillau deutscher Dramatiker, Romancier, Hörspiel- und Drehbuchautor 88 [38]
7. Juni Norbert Thines deutscher Fußballfunktionär 80 [39]
7. Juni Yu Sang-cheol südkoreanischer Fußballspieler und -trainer 49 [40]
6. Juni Bert Brandstetter österreichischer Rundfunkjournalist und Laienbewegungsfunktionär 71 [41]
6. Juni Leonard Crow Dog US-amerikanischer Schamane 78 [42]
6. Juni Luis Duarte portugiesischer Musiker, Sänger und Arrangeur 71 [43]
6. Juni Ludwig Falck deutscher Historiker und Archivar 93 [44]
6. Juni Rewas Gabriadse georgischer Theater- und Filmregisseur, Drehbuchautor und Künstler 84 [45]
6. Juni Rolf Hellem norwegischer Politiker 97 [46]
6. Juni Michel Host französischer Schriftsteller und Kritiker 79 [47]
6. Juni Jacques Behnan Hindo türkischer Bischof 79 [48]
6. Juni Franz Rudolf Lux deutscher Chemiker 95 [49]
6. Juni Michele Merlo italienischer Sänger 28 [50]
6. Juni Ei-ichi Negishi japanischer Chemiker 85 [51]
6. Juni Mansour Ojjeh saudi-arabischer Geschäftsmann 68 [52]
6. Juni A. L. Snijders niederländischer Lehrer, Kolumnist und Schriftsteller 83 [53]
5. Juni André Beckers belgischer Comicautor 93 [54]
5. Juni Klaus Fassin niederländisch-deutscher Unternehmer 89 [55]
5. Juni T. B. Joshua nigerianischer Pastor 57 [56]
5. Juni Paulo Thiago brasilianischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent 75 [57]
5. Juni William Joseph Whelan britisch-US-amerikanischer Biochemiker 96 [58]
4. Juni Loris Dominissini italienischer Fußballspieler und -trainer 59 [59]
4. Juni David Dushman sowjetischer Weltkriegsveteran und Fechttrainer 98 [60]
4. Juni Richard R. Ernst Schweizer Chemiker 87 [61]
4. Juni Fausto Gaibor García ecuadorianischer Bischof 69 [62]
4. Juni Franz Henrich deutscher Priester, Theologe und Stiftungsleiter 89 [63]
4. Juni Wadim Kapranow sowjetischer Basketballspieler 81 [64]
4. Juni Friederike Mayröcker österreichische Schriftstellerin 96 [65]
4. Juni Manfred Miller deutscher Musikjournalist und -produzent 78 [66]
4. Juni John Malcolm Patterson US-amerikanischer Politiker 99 [67]
4. Juni Clarence Williams III US-amerikanischer Schauspieler 81 [68]
3. Juni F. Lee Bailey US-amerikanischer Jurist 87 [69]
3. Juni Wilfried Feichtinger österreichischer Gynäkologe 70 [70]
3. Juni Karl Haidmayer österreichischer Komponist und Musikwissenschaftler 94 [71]
3. Juni Bruce Holt US-amerikanischer Baseballspieler 90 [72]
3. Juni Anerood Jugnauth mauritischer Politiker 91 [73]
3. Juni Fernando Lima Bello portugiesischer Segler und Sportfunktionär 89 [74]
3. Juni Ernie Lively US-amerikanischer Schauspieler 74 [75]
3. Juni Alan Miller englischer Fußballspieler 51 [76]
3. Juni Mabi Thobejane südafrikanischer Schlagzeuger 74 [77]
2. Juni Raymond J. Donovan US-amerikanischer Politiker 90 [78]
2. Juni Gerhard Heimerl deutscher Verkehrswissenschaftler 87 [79]
2. Juni Fritz Hollenbeck deutscher Schauspieler 91 [80]
2. Juni Martin Honecker deutscher Theologe und Sozialethiker 87 [81]
2. Juni Stanislaw Lunin kasachischer Fußballspieler 28 [82]
2. Juni James W. Pardew US-amerikanischer Diplomat 77 [83]
2. Juni Martin Stoeck deutscher Schlagzeuger 58 [84]
2. Juni Hans Wolfsteiner deutscher Jurist 83 [85]
2. Juni Phil Young US-amerikanischer Zeichner 79 [86]
1. Juni Christian Buch deutscher Rundfunkjournalist 53 [87]
1. Juni Hischam Djait tunesischer Historiker und Islamwissenschaftler 85 [88]
1. Juni Hans-Dieter Klenk deutscher Virologe 82 [89]
1. Juni Christian Paschold deutscher Bildhauer 72 [90]
1. Juni Robert „Bob“ Rutman deutsch-US-amerikanischer Künstler, Musiker und Komponist 90 [91]
1. Juni Amadeus von Savoyen italienischer Unternehmer 77 [92]
1. Juni Bill Scanlon US-amerikanischer Tennisspieler 64 [93]
1. Juni Manfred Utsch deutscher Unternehmer und Sportmäzen 85 [94]

Datum unbekanntBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
Tod bekannt gegeben am 13. Juni Hans Breuer deutscher Politiker 90 [95]


Vergangene MonateBearbeiten

Siehe auchBearbeiten