Hauptmenü öffnen

Nationalpark Bajanaul

Nationalpark in Kasachstan

Der Nationalpark Bajanaul ist ein Nationalpark im Nordosten Kasachstans im Bezirk Pawlodar.

Nationalpark Bajanaul
Felsformation im Bajanaulgebirge
Felsformation im Bajanaulgebirge
Nationalpark Bajanaul (Kasachstan)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 50° 49′ 1,2″ N, 75° 40′ 12″ O
Lage: Pawlodar, Kasachstan
Nächste Stadt: Bajanaul
Fläche: 68.453 ha
Gründung: 12. August 1985
i3i6

Die umgebende Landschaft ist von weiter Steppe geprägt. Das kleine Gebirge bildet eine Nadelwald-Oase inmitten der relativ vegetationsarmen Landschaft. Von bizarren Felsformationen geschützt, liegen drei malerische Seen im Inneren des Gebirges. Diese einzigartige Landschaft ist als Naturpark geschützt. Vor Ort gibt es Schilder, die auf eine Unterstützung durch die UNESCO hinweisen, allerdings ist der Park noch nicht als Naturdenkmal in der Welterbeliste geführt.

Der Naturpark Bajanaul ist in den Sommermonaten ein beliebter Ausflugsort (besonders für Kurzurlauber aus Pawlodar, Ekibastus und Qaraghandy). Der zunehmende Tourismus greift allerdings mit dem Bau von Ferienhäusern und Ausflugslokalen aber auch durch achtlos entfachte Waldbrände empfindlich in die Idylle ein.

Innerhalb Kasachstans konkurriert Bajanaul mit Borowoje (nordwestlich der neuen Hauptstadt Astana gelegen) um den Rang des schönsten Urlaubsgebiets.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nationalpark Bajanaul – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien