Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
རྣམ་གླིང་རྫོང་
Wylie-Transliteration:
rnam gling rdzong
Offizielle Transkription der VRCh:
Namling Dzong
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
南木林县
Pinyin:
Nánmùlín Xiàn

Namling ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Xigazê im Autonomen Gebiet Tibet der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 8.120 km² und 83.531 Einwohner (Stand: Zensus 2020).[1] Ende 2007 zählte Namling 79.909 Einwohner.[2]

Lage von Namling in Xigazê, Autonomes Gebiet Tibet

Administrative GliederungBearbeiten

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus einer Großgemeinde und sechzehn Gemeinden zusammen. Diese sind (amtliche Schreibweise / Chinesisch):

  • Großgemeinde Namling (南木林镇), Sitz der Kreisregierung;
  • Gemeinde Car (查尔乡);
  • Gemeinde Dagna (达那乡);
  • Gemeinde Doqoi (多角乡);
  • Gemeinde Êma (艾玛乡);
  • Gemeinde Gyamco (甲措乡);
  • Gemeinde Karzê (卡孜乡);
  • Gemeinde Lhabupu (拉布普乡);
  • Gemeinde Mangra (芒热乡);
  • Gemeinde Numa (奴玛乡);
  • Gemeinde Putang (普当乡);
  • Gemeinde Qagzê (达孜乡);
  • Gemeinde Qum (秋木乡);
  • Gemeinde Ratang 热当乡
  • Gemeinde Rindü (仁堆乡);
  • Gemeinde Sogqên (索金乡);
  • Gemeinde Tobgyai (土布加乡).

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. citypopulation.de: NÁNMÙLÍN XIÀN, Landkreis in Tibet, abgerufen am 9. Februar 2022
  2. people.fas.harvard.edu

Koordinaten: 29° 53′ N, 89° 26′ O