Hauptmenü öffnen
Galaxie
NGC 2654
{{{Kartentext}}}
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 2654
Sternbild Großer Bär
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 08h 49m 11,9s[1]
Deklination +60° 13′ 16″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SBab: sp;AGN? / RET  [1][2]
Helligkeit (visuell) 11,9 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 12,7 mag [2]
Winkel­ausdehnung 4,2′ × 0,8′ [2]
Positionswinkel 63° [2]
Flächen­helligkeit 13,1 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit LGG 167  [1]
Rotverschiebung 0,004465 ± 0,000006  [1]
Radial­geschwin­digkeit 1339 ± 2 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(63 ± 5) ⋅ 106 Lj
(19,4 ± 1,4) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Ernst Wilhelm L. Tempel
Entdeckungsdatum 18. August 1882
Katalogbezeichnungen
NGC 2654 • UGC 4605 • PGC 24784 • CGCG 288-006 • MCG +10-13-17 • IRAS 08451+6024 • 2MASX J08491187+6013160 • KARA 285 • LDCE 0603 NED002
Aladin previewer

NGC 2654 ist eine Balkenspiralgalaxie im Sternbild Großer Bär. Sie ist schätzungsweise 63 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt. Die Galaxie wurde am 18. August 1882 von dem Astronomen Ernst Wilhelm Leberecht Tempel mit einem 28-cm-Teleskop entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

  Commons: NGC 2654 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 2654
  3. Seligman