Navy CIS: New Orleans

(Weitergeleitet von NCIS: New Orleans)
Seriendaten
Deutscher Titel Navy CIS: New Orleans (Sat. 1)
NCIS: New Orleans (3+)
Originaltitel NCIS: New Orleans
NCIS- New Orleans - Logo.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2014
Produktions-
unternehmen
Wings Productions
When Pigs Fly Incorporated
CBS Television Studios
Länge 42 Minuten
Episoden 62+ in 3 Staffeln (Liste)
Genre Krimiserie, Drama
Titelmusik John Lee Hooker
Produktion Gary Glasberg
Mark Harmon
Jeffrey Lieber
Idee Gary Glasberg
Musik Brian Kirk
Erstausstrahlung 23. September 2014 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
10. April 2015 auf 3+
Besetzung
Synchronisation

Navy CIS: New Orleans (Originaltitel: NCIS: New Orleans) ist eine US-amerikanische Krimiserie, die von dem Ermittlerteam der in New Orleans ansässigen Außenstelle des Naval Criminal Investigative Service (NCIS) handelt. Das Ermittlerteam untersucht wie in der Mutterserie Navy CIS Verbrechen, welche mit der United States Navy und dem United States Marine Corps sowie deren Angehörigen zu tun haben. In der elften Staffel von Navy CIS wurde die Serie als Backdoor-Pilot eingeführt, das später von CBS als Serie bestellt wurde.[1]

Im September 2016 begann in den USA die Ausstrahlung der dritten Staffel.

Inhaltsverzeichnis

BesetzungBearbeiten

Die deutsche Synchronisation entsteht nach einem Dialogbuch von Theodor Dopheide, Ralph Beckmann und Martina Marx und unter der Dialogregie von Ralph Beckmann durch die Synchronfirma Arena Synchron in Berlin.[2]

Rolle Schauspieler Hauptrolle
(Episoden)
Nebenrolle
(Episoden)
Synchronsprecher[2]
Special Agent Dwayne Cassius „King“ Pride Scott Bakula 1.01– Frank Röth
Special Agent Meredith „Merri“ Brody Zoe McLellan 1.01–2.24 Ulrike Stürzbecher
Special Agent Christopher LaSalle Lucas Black 1.01– Leonhard Mahlich
Dr. Loretta Wade CCH Pounder 1.01– Ulrike Johannson
Sebastian Lund Rob Kerkovich 1.01– Kim Hasper
Patton Plame Daryl Mitchell 2.01– 1.04, 1.07–1.08, 1.11–1.12, 1.14–1.15, 1.16, 1.18–1.19, 1.23 Matti Klemm
Sonja Percy Shalita Grant 2.01– 1.17, 1.21–1.23 Nicole Hannak
Tammy Gregorio Vanessa Ferlito 3.01–

AusstrahlungBearbeiten

Vereinigte StaatenBearbeiten

In den Vereinigten Staaten läuft die Serie genau wie Navy CIS und Navy CIS: L.A. auf CBS. Der Backdoor-Pilot lief bereits während der elften Staffel von Navy CIS als Doppelfolge. Die reguläre erste Folge strahlte CBS genau elf Jahre nach der Pilotfolge von Navy CIS, am 23. September 2014, aus.

DeutschlandBearbeiten

Für Deutschland hat sich Sat.1, wie bereits bei Navy CIS und Navy CIS: L.A., die Ausstrahlungsrechte gesichert und eine Ausstrahlung bei der Programmpräsentation angekündigt.[3] Am 14. September 2014 wurde bei Sat.1 der Backdoor-Pilot gezeigt; die reguläre Ausstrahlung begann am 12. April 2015 und endete am 23. August 2015.[4] Im Durchschnitt verfolgten 0,96 Millionen (8,3 Prozent) der werberelevanten Zielgruppe und 2,07 Millionen (6,6 Prozent) des Gesamtpublikums die erste Staffel.[5]

Seit dem 10. Januar 2016 strahlt Sat.1 die zweite Staffel aus.[6]

Am 6. Oktober 2015 startet die Pay-TV-Ausstrahlung auf dem Fernsehsender 13th Street.

Die höchste Zuschauerzahl in Deutschland wurde mit 3,49 Mio. Zuschauer am 24. Januar 2016 auf Sat.1 gemessen.[7] Es lief die dritte Episode der zweiten Staffel.

SchweizBearbeiten

In der Schweiz wurden der Backdoor-Pilot am 9. September 2014 als deutschsprachige Erstausstrahlung bei 3+ gezeigt. Die reguläre Ausstrahlung begann bei dem Sender am 10. April 2015 und endete am 4. September 2015.[8] Seit dem 8. Januar 2016 sendet 3+ die zweite Staffel als deutschsprachige Erstausstrahlung.

RezeptionBearbeiten

Ellen Gray von der Philadelphia Daily News zog am 24. September 2014 das folgende Fazit: „Es bleibt bei der zuverlässigen Formel: eine bunte, sich gegenseitig unterstützende Familie am Arbeitsplatz, die Rätsel mit technischem Köpfchen und einer Prise Humor löst.“[9]

Alessandra Stanley von der New York Times konstatierte, dass die Serie zwar nicht großartig sein mag, wohl aber auch niemanden umbringe wenn man sie sich anschaue.[10]

Bei IMDb.com hat die Serie ein Rating von 7,1/10 basierend auf 3682 abgegebenen Stimmen (Stand: Mai 2015).[11] Die erste Staffel erhielt auf Rotten Tomatoes zu 65 % positive Kritiken.[12]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. CBS gewährt ersten Einblick, aufgerufen am 20. August 2014
  2. a b Navy CIS: New Orleans in der Deutschen Synchronkartei
  3. Sat.1 zeigt Spin-off NCIS: New Orleans als Deutschlandpremiere, aufgerufen am 20. August 2014
  4. Mario Giglio: NCIS: New Orleans: Deutschlandpremiere im April bei Sat.1. In: Serienjunkies.de. 4. März 2015. Abgerufen am 12. April 2015.
  5. Daniel Sallhoff: Quotencheck: «Navy CIS: New Orleans». In: Quotenmeter.de. 24. August 2015. Abgerufen am 29. August 2015.
  6. Bernd Krannich: "Navy CIS", "Navy CIS: New Orleans" und "Criminal Minds": Neue Staffeln bei Sat.1. In: wunschliste.de. 23. November 2015. Abgerufen am 23. November 2015.
  7. Alexander Krei: "NCIS: New Orleans" überrascht mit neuem Rekord. In: DWDL.de. 25. Januar 2016. Abgerufen am 25. Januar 2016.
  8. NCIS: New Orleans: Sendetermine auf 3+. In: Fernsehserien.de. Abgerufen am 25. März 2015.
  9. 'NCIS: New Orleans': It's all in the family, philly.com. Abgerufen am 11. Oktober 2014.
  10. Serving Up Gumshoes and Gumbo, nytimes.com. Abgerufen am 11. Oktober 2014.
  11. User ratings for NCIS: New Orleans. Internet Movie Database. Abgerufen am 20. Februar 2015.
  12. NCIS: New Orleans: Season 1, rottentomatoes.com. Abgerufen am 20. Februar 2015.