Morning Musume

japanische Girlgroup

Morning Musume (japanisch モーニング娘; mōningu musume, etwa Morgenmädchen), zurzeit unter dem Namen Morning Musume '21 (gesprochen two-one), ist eine 1997 gegründete J-Pop-Girlgroup mit ständig wechselnder Besetzung. Die Gruppe ist eine der erfolgreichsten Japans.

Morning Musume
モーニング娘.
Morning Musume.'16 bei einem Auftritt in Südkorea 2016
Morning Musume.'16 bei einem Auftritt in Südkorea 2016
Allgemeine Informationen
Herkunft JapanJapan Japan
Genre(s) J-Pop
Gründung 1997
Website Homepage
Aktuelle Besetzung
9. Gen.
Mizuki Fukumura (seit 2011)
9. Gen.
Erina Ikuta (seit 2011)
10. Gen.
Ayumi Ishida (seit 2011)
10. Gen.
Masaki Sato (seit 2011)
11. Gen.
Sakura Oda (seit 2012)
12. Gen.
Miki Nonaka (seit 2014)
12. Gen.
Maria Makino (seit 2014)
12. Gen.
Akane Haga (seit 2014)
13. Gen.
Kaede Kaga (seit 2016)
13. Gen.
Reina Yokoyama (seit 2016)
14. Gen.
Chisaki Morito (seit 2017)
15. Gen.
Rio Kitagawa (seit 2019)
15. Gen.
Homare Okamura (seit 2019)
15. Gen.
Mei Yamazaki (seit 2019)
Ehemalige Mitglieder
1. Gen.
Asuka Fukuda (1997–1999)
1. Gen.
Aya Ishiguro (1997–2000)
2. Gen.
Sayaka Ichii (1998–2000)
1. Gen.
Yuko Nakazawa (1997–2001)
3. Gen.
Maki Goto (1999–2002)
2. Gen.
Kei Yasuda (1998–2003)
1. Gen.
Natsumi Abe (1997–2004)
4. Gen.
Nozomi Tsuji (2000–2004)
4. Gen.
Ai Kago (2000–2004)
1. Gen.
Kaori Iida (1997–2005)
2. Gen.
Mari Yaguchi (1998–2005)
4. Gen.
Rika Ishikawa (2000–2005)
5. Gen.
Asami Konno (2001–2006)
5. Gen.
Makoto Ogawa (2001–2006)
4. Gen.
Hitomi Yoshizawa (2000–2007)
6. Gen.
Miki Fujimoto (2003–2007)
7. Gen.
Koharu Kusumi (2005–2009)
6. Gen.
Eri Kamei (2003–2010)
8. Gen.
Junjun (2007–2010)
8. Gen.
Linlin (2007–2010)
5. Gen.
Ai Takahashi (2001–2011)
5. Gen.
Risa Niigaki (2001–2012)
8. Gen.
Aika Mitsui (2006–2012)
6. Gen.
Reina Tanaka (2003–2013)
6. Gen.
Sayumi Michishige (2003–2014)
9. Gen.
Riho Sayashi (2011–2015)
9. Gen.
Kanon Suzuki (2011–2016)
10. Gen.
Haruka Kudo (2011–2017)
12. Gen.
Haruna Ogata (2014–2018)
10. Gen.
Haruna Iikubo (2011–2019)

Morning Musume ist Bestandteil von Hello! Project, einem Zusammenschluss weiblich besetzter Pop-Gruppen und Solokünstlerinnen, die bis 2014 von Tsunku, dem Ex-Sänger von Sharan Q, produziert wurden. Die neu hinzugekommenen Mädchen wurden über Castings ausgewählt, zu Beginn in der Castingshow „Asayan“, später über „Hello! Morning“. Seit den 2010er Jahren laufen die Castings hauptsächlich ohne öffentliche Ausstrahlung ab. Da meist mehrere Mitglieder gleichzeitig hinzukamen, wurden die jeweiligen Neuankömmlinge in Generationen unterteilt, die ursprünglich meist aus drei oder vier Mädchen bestanden.

Unter dem Dach des Hello! Projects bildeten Mitglieder der Gruppe auch Untergruppen (z. B. Pucchi Moni, Tanpopo, Mini-Moni) oder waren Teil eigenständiger Gruppen (z. B. Country Musume, Biyūden). Einige der ausgestiegenen Mitglieder verblieben auch als Solokünstlerinnen in Hello! Project (z. B. Miki Fujimoto), Anfang 2009 sind jedoch alle Ex-Mitglieder aus dem Hello! Project ausgetreten.[1]

GeschichteBearbeiten

 
Zeittafel der wechselnden Mitglieder, sowie Singles und Alben

Anfangszeit (1997–1999)Bearbeiten

Im April 1997 suchte Tsunku, der Sänger der Band Sharam Q, eine neue Rock-Sängerin für seine Gruppe. Zusammen mit der Sendung Asayan veranstaltete er ein Casting, welches Michiyo Heike gewann.[2] Während Heike letztendlich als Solokünstlerin arbeitete, widmete sich Tsunku den fünf verbliebenen Finalistinnen des Castings: Yuko Nakazawa, Aya Ishiguro, Kaori Iida, Natsumi Abe und Asuka Fukuda. Er produzierte die Single „Ai No Tane“ für sie und setzte ihnen ein Ultimatum: Sollte sich die Single innerhalb einer Woche mindestens 50.000 Mal verkaufen, würde er die fünf Frauen weiterhin als Gruppe produzieren. Sie erreichten das Ziel nach vier Tagen.[3] Am 14. September 1997 erhielt die neue Gruppe den Namen Morning Musume.[4]

Kurz nach der ersten Single unter einem Hauptlabel, „Morning Coffee“, überraschte Tsunku die Gruppe mit neuen Mitgliedern. In der zweiten Generation traten Kei Yasuda, Mari Yaguchi und Sayaka Ichii bei. Mit „Daite HOLD ON ME!“ erreichte die Gruppe im September 1998 zum ersten Mal Platz #1 der japanischen Oricon-Charts. Im Dezember desselben Jahres gewann Morning Musume den Best New Artist Award der 40. Japan Record Awards. Der Erfolg wurde von der ersten Graduation in der Gruppe getrübt: Asuka Fukuda verließ Morning Musume im April 1999.

Die „Goldene Ära“ (2002–2004)Bearbeiten

Nach Fukudas Weggang trat Maki Goto der Gruppe als einziges Mitglied der dritten Generation bei. Sie wurde schnell zu einem der beliebtesten Mädchen der Band. Ihre Debütsingle, „LOVE Machine“, ist bis heute die meistverkaufte Single von Morning Musume.

Gotos Debüt und die Veröffentlichung von „LOVE Machine“ markierten eine Zeit in der Gruppe, die unter Fans, aber auch in der japanischen Öffentlichkeit „Goldene Ära“ (黄金期; Ougon Ki) genannt wird. Nach offiziellen Angaben endete die Ära mit dem Abschied von Natsumi Abe im Januar 2004. Unter Fans werden aber auch das Debüt der fünften Generation im Jahr 2001 und Gotos Weggang Ende 2002 als Endpunkt der Ära diskutiert.[5][Anmerkung 1] Morning Musume wurde in dieser Zeit zu einer der erfolgreichsten und bekanntesten Gruppen Japans und war in der japanischen Öffentlichkeit durch Werbeverträge, Radiosendungen und Fernsehauftritte allgegenwärtig. Gleichzeitig herrschte jedoch eine hohe Fluktuation der Mitglieder. Zwischen 2000 und 2003 debütierten 12 neue Mädchen in der Gruppe in drei Generationen. In der sechsten Generation debütierten mit Reina Tanaka und Miki Fujimoto zum ersten Mal Mädchen, die zuvor an einem Casting gescheitert waren (Fujimoto am Casting für die vierte Generation, Tanaka für die fünfte).

Nach einigen Jahren sanken die Verkaufszahlen von über einer Million verkauften Kopien für „LOVE Machine“ und „Koi no Dance Site“ auf kontinuierlich unter 200.000 Kopien ab 2003. Die Zeit ab 2002 wird unter manchen Fans auch als Hellomageddon (ハローマゲドン; Haromagedon) bezeichnet, in Anlehnung an Harmagedon (auf Japanisch ハルマゲドン; Harumagedon). Zu dieser Zeit fanden viele Änderungen im gesamten Hello! Project statt, die bei Fans nicht nur positive Reaktionen hervorriefen.[Anmerkung 2]

Krisenjahre ab 2004Bearbeiten

Abes Graduation im Januar 2004 leitete eine Periode mit rasanten Abgängen ein. Innerhalb von 16 Monaten verließen sechs Mädchen die Gruppe, darunter Bestseller wie Ishikawa und das Duo Tsuji und Kago. Dazu kamen Skandale von aktuellen und ehemaligen Mitgliedern: Abe wurde kurz nach ihrem Solo-Debüt suspendiert, nachdem sie einen Gedichtband mit kopierten Gedichten veröffentlicht hatte. Yaguchi verließ die Gruppe, nachdem ihr von der Boulevardzeitung FRIDAY eine Beziehung mit dem Schauspieler Shun Oguri nachgewiesen wurde.[6] Tsuji und Kago mussten die Arbeit in W beenden, nachdem Kago minderjährig beim Rauchen erwischt und gefeuert wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Gruppe alle bekannten Gesichter verloren. Hitomi Yoshizawa aus der vierten Generation übernahm die Leitung, Takahashi aus der fünften und Fujimoto aus der sechsten Generation den Hauptgesang. Auch die Suche nach neuen Mitgliedern gestaltete sich schwierig. Das erste Casting für die siebte Generation, Lucky 7, ging 2004 als erstes Casting in der Geschichte der Gruppe ohne Gewinnerin zuende. Im Februar 2005 gewann überraschend Koharu Kusumi das zweite Casting zur siebten Generation. Die Verkaufszahlen sanken weiter auf unter 100.000 verkaufte Kopien. Den negativen Höhepunkt stellte die Single „Ambitious! Yashinteki de Ii Jan“ mit nur 47.000 Verkäufen dar.

Im März 2007 überraschte Produzent Tsunku die Fans mit zwei Ergänzungen zur achten Generation. Nachdem Aika Mitsui bereits im Dezember 2006 vorgestellt worden war, traten nun die beiden chinesischen Mitglieder Li Chun und Qian Lin der Gruppe unter den Namen „Junjun“ und „Linlin“ bei. Tsunku plante mit den beiden neuen Mitgliedern eine Expansion nach China.[7] Im Mai desselben Jahres verließ Yoshizawa die Gruppe mit der Single „Kanashimi Twilight“. Fujimoto folgte ihr einen Monat später nach einem Beziehungsskandal. Zum Abschied der Ära stellte die Gruppe noch einen Rekord ein: Morning Musume überholte Pink Lady als meistverkaufter weiblicher Akt in Japan mit 11.085.000 verkauften Kopien.[8]

Die „Platin-Ära“ (2008–2010)Bearbeiten

Mit der unter Fans als „Platin-Ära“ (プラチナ期; Purachinu Ki) bekannten Periode trat eine Zeit der Ruhe ein. Die Skandale nahmen ab und die Besetzung der Gruppe wurde zu einer der stabilsten in ihrer Geschichte. 2008 war das erste Jahr, in dem keine Änderung am Stab vorgenommen wurde. Erst mit dem Abgang von Koharu Kusumi im Dezember 2009 änderte sich die Formation zum ersten Mal nach 30 Monaten. Der Namensgeber der Ära ist Morning Musumes neuntes Studioalbum „Platinum 9 DISC“.

Die „Platin-Ära“ gilt als eine der unpopulärsten in der Geschichte Morning Musumes. Die Verkaufszahlen waren kontinuierlich schlecht und mit der Single „Mikan“ wurde mit 39.000 verkauften Singles der Negativrekord von „Namida ga Tomaranai Houkago“ aus dem Jahr 2004 eingestellt. Die Sendezeit der agentureigenen Fernsehsendungen schrank auf halbstündige Programme. In andere Fernsehprogramme wurde die Gruppe nur noch selten eingeladen, dazu meist zusammen mit ehemaligen Mitgliedern. Ihre Sprechzeit beschränkte sich dabei auf eine kurze Ankündigung zur neuesten Single, während die ehemaligen Mitglieder die Hauptgäste der Sendungen waren.

Gleichzeitig galt die Gruppe dieser Zeit jedoch auch als stärkste Formation in Hinblick auf Gesangs- und Tanztalent. Zudem hielt die Gruppe ab 2007 vermehrt Konzerte im Ausland, unter anderem auf der Anime Expo 2009 in Los Angeles[9] und der Japan Expo 2010 in Paris[10], auf welchen die Gruppe als Ehrengäste mit „3, 2, 1 BREAKIN’OUT“ und „Seishun Collection“ die Titellieder der Messen lieferten.

Am 15. Dezember 2010 verließen Eri Kamei, Junjun und Linlin die Gruppe. Es war das erste Mal, dass die Gruppe drei Mitglieder gleichzeitig verabschiedete.[11] Die folgende Formation war zudem die kleinste seit der Gründung der Gruppe mit fünf Mitgliedern. Zeitgleich lief jedoch ein neues Casting für Mitglieder der neunten Generation. Es war das erste Casting seit 2007.

Neue Erfolge mit der „Farbenfrohen Ära“ (2011–2014)Bearbeiten

Am 2. Januar 2011 wurden Mizuki Fukumura, Erina Ikuta, Riho Sayashi und Kanon Suzuki als neue Mitglieder der neunten Generation vorgestellt.[12] Eine Woche später gab Ai Takahashi bekannt, dass sie die Gruppe nach zehn Jahren im September desselben Jahres verlassen würde. Zu diesem Zeitpunkt war sie der Leader mit der längsten Amtszeit in der Gruppe.[13] Bei ihrem letzten Konzert am 29. September wurden mit Haruna Iikubo, Ayumi Ishida, Masaki Sato und Haruka Kudo die neuen Mitglieder der zehnten Generation präsentiert.[14] Takahashi gab die Leitung an Risa Niigaki weiter, welche diese Position allerdings nur wenige Monate innehatte, bevor auch sie die Gruppe zusammen mit Aika Mitsui am 18. Mai 2012 verließ.[15] Zwischenzeitlich stellte die Gruppe den negativen Rekord von „Mikan“ ein: Die Single „Pyoco Pyoko Ultra“ verkaufte sich nur 34.000 Mal.

Nach Niigakis Weggang übernahm Sayumi Michishige den Leader-Titel der Gruppe. In den darauf folgenden Jahren konnte die Gruppe eine Reihe von Erfolgen feiern. 2012 feierte die Gruppe ihr 15-jähriges Bestehen und ihre 50. Single „One Two Three / The Matenrou Show“. Sie verkaufte sich über 100.000 Mal und wurde somit zur meistverkauften Single seit „Go Girl ~Koi no Victory~“ aus dem Jahr 2003. Im September 2012 trat Sakura Oda der Gruppe in der elften Generation bei. Im Januar 2013 veröffentlichte Morning Musume die Single „Help me!!“, welche die erste seit „Shouganai Yume Oibito“ im Jahr 2009 war, die Platz #1 in den Oricon-Charts erreichte. Dieser Platzierung sollten drei weitere Nummer-eins-Hits folgen – die längste Serie in der Geschichte der Gruppe. Unter Michishige konnte Morning Musume zudem weitere Werbedeals ergattern, unter anderem mit dem Mobiltelefonanbieter au des Unternehmens KDDI.[16]

Am 1. Januar 2014 begann die Gruppe, die Jahreszahl in ihrem Namen widerzuspiegeln und trat zum ersten Mal unter dem Namen Morning Musume.’14 auf. Die Zahl wurde als „one-four“ gelesen.[17] Aufgrund der neuen, vielseitigen Erfolge ist diese Zeit bei Fans als „Farbenfrohe Ära“ (カラフル期; Karafuru Ki) bekannt. Der Name bezieht sich, wie bei der „Platin Ära“, auf ein Album der Gruppe: das 13. Studioalbum „13 Colorful Character“. Ein Merkmal der Ära waren Songs im EDM-Stil sowie der Formationstanz, welchen die Gruppe mehrmals in Fernsehsendungen zeigte und erklärte.[18] Im September 2014 wurde die 12. Generation von Morning Musume vorgestellt: Haruna Ogata, Miki Nonaka, Maria Makino und Akane Haga würden 2015 mit der Gruppe debütieren.[19] Einen Monat später trat die Gruppe zum ersten Mal seit 2009 in den USA auf.[20] Die Graduation von Michishige im Dezember 2014 wird allgemein als das Ende dieser Ära angesehen.

Neuere Entwicklungen und die „Mizu-Fukumura-Ära“ (seit 2014)Bearbeiten

Mizuki Fukumura aus der neunten Generation übernahm die Leitung von Michishige und wurde zum jüngsten Leader in der Geschichte der Gruppe mit 18 Jahren. Ende 2015 kündigte Riho Sayashi, zu diesem Zeitpunkt zentrales Mitglied und Hauptsängerin der Gruppe, überraschend ihren Austritt an. Sie ging in die Vereinigten Staaten, um Tanz zu studieren.[21] Die Gruppe brauchte einige Monate, um den Weggang zu verkraften, da alle Formationen auf Sayashi ausgelegt waren. In dieser Zeit experimentierte Morning Musume mit anderen Hauptsängerinnen und Musikstilen: „Utakata Saturday Night“ hatte eine fröhliche Melodie und einen mitreißenden Tanz, während „Tokyo to Iu Katasumi“ eher düster war und Elemente von Power Pop aufwies, die an Sound Horizon erinnerten. „The Vision“ war eine Ballade. „Sexy Cat no Enzetsu“ bediente sich an Musical-Elementen, während „Mukidashi de Mukiatte“ wieder EDM zuzuordnen ist. Als neue Hauptsängerinnen kristallisierten sich Fukumura, Masaki Sato aus der zehnten und Sakura Oda aus der elften Generation heraus.

2017 feierte die Gruppe ihr 20-jähriges Bestehen. Zusammen mit den Mitgliedern der ersten Generation brachte sie unter dem Namen Morning Musume 20th neue Versionen von „Ai no Tane“ und „Morning Coffee“ sowie das Mini-Album „Hatachi no Morning Musume“ heraus.[22] Außerdem feierte die Gruppe ihr Jubiläum mit einem Pop-up-Café und einer Wanderausstellung durch verschiedene Filialen des Musikhändlers HMV.[23][24]

Im selben Jahr debütierten Kaede Kaga und Reina Yokoyama in der 13. Generation. Im Sommer traf zudem Chisaki Morito als Mitglied der 14. Generation dazu, welche zuvor schon in der Gruppe Country Girls aktiv war.

In den letzten Jahren machte sich die Gruppe vor allen Dingen mit ihren pausenlosen und kräftezehrenden Bühnenauftritten einen Namen. Ihre Kondition wurde insbesondere nach einem Auftritt bei rockin’on presents ROCK IN JAPAN FESTIVAL 2019 von der Presse gelobt, welche Morning Musume den Namen „Konditionsmonster“ (体力オバケ; Tairyoku Obake, wörtlich: „Konditions-Geister“) gab.[25] Beim ROCK IN JAPAN FESTIVAL trat die Gruppe zudem zum ersten Mal vor 60.000 Zuschauern auf.

Die aktuelle Ära ist als „Mizu-Fukumura-Ära“ (ふくむらみず期; fukumura mizu ki) bekannt. Die Bezeichnung entstand zunächst als Witz, mit dem Akane Haga auf eine Frage eines Reporters in der Fernsehsendung JAPAN COUNTDOWN CHECK antwortete. Im September 2020 wurde der Name jedoch offiziell durch Tsunku bestätigt.[26] Fukumura ist aktuell der am längsten amtierende Leader und hat gute Chancen, Michishiges Rekord von fast 12 Jahren in der Gruppe zu übertreffen. Zudem hat sie Morning Musume stark durch ihren Stil geprägt und ist seit Jahren eine der Hauptsängerinnen und Key Visuals der Gruppe.

MitgliederlisteBearbeiten

Momentane FormationBearbeiten

(Stand: 24. März 2021)

Name Geburtsdatum Alter Datum des Eintritts Generation Mitgliedsfarbe Sonstiges
Mizuki Fukumura (譜久村聖) 30. Oktober 1996 24 2. Januar 2011 9 Hot Pink Leader
Erina Ikuta (生田衣梨奈) 7. Juli 1997 23 Gelb-Grün Subleader
Ayumi Ishida (石田亜佑美) 7. Januar 1997 24 29. September 2011 10 Königsblau Subleader
Masaki Sato (佐藤優樹) 7. Mai 1999 22 Smaragdgrün
Sakura Oda (小田さくら) 12. März 1999 22 14. September 2012 11 Lavendel
Miki Nonaka (野中美希) 7. Oktober 1999 21 30. September 2014 12 Violett
Maria Makino (牧野真莉愛) 2. Februar 2001 20 Rosa
Akane Haga (羽賀朱音) 7. März 2002 19 Orange
Kaede Kaga (加賀楓) 30. November 1999 21 12. Dezember 2016 13 Italienisches Rot
Reina Yokoyama (横山玲奈) 22. Februar 2001 20 Goldgelb
Chisaki Morito (森戸知沙希) 19. Februar 2000 21 26. Juni 2017 14 Weiß
Rio Kitagawa (北川莉央) 16. März 2004 17 22. Juni 2019 15 Meeresblau
Homare Okamura (岡村ほまれ) 9. Mai 2005 16 Gänseblümchen
Mei Yamazaki (山﨑愛生) 28. Juni 2005 15 Grün

Ehemalige MitgliederBearbeiten

(Stand: 3. Januar 2016)

Name Geburtsdatum Alter Datum des Eintritts Datum des Austritts Generation
Yuko Nakazawa 19. Juni 1973 47 7. September 1997 15. April 2001 1
Aya Ishiguro 12. Mai 1978 42 7. Januar 2000
Kaori Iida 8. August 1981 39 30. Januar 2005
Natsumi Abe 10. August 1981 39 25. Januar 2004
Asuka Fukuda 17. Dezember 1984 36 18. April 1999
Kei Yasuda 6. Dezember 1980 40 3. Mai 1998 5. Mai 2003 2
Mari Yaguchi 20. Januar 1983 38 14. April 2005
Sayaka Ichii 31. Dezember 1983 37 21. Mai 2000
Maki Gotō 23. September 1985 35 22. August 1999 23. September 2002 3
Rika Ishikawa 19. Januar 1985 36 16. April 2000 7. Mai 2005 4
Hitomi Yoshizawa 12. April 1985 36 6. Mai 2007
Nozomi Tsuji 17. Juni 1987 33 1. August 2004
Ai Kago 7. Februar 1988 33
Ai Takahashi 14. September 1986 34 26. August 2001 30. September 2011 5
Asami Konno 7. Mai 1987 34 23. Juli 2006
Makoto Ogawa 29. Oktober 1987 33 27. August 2006
Risa Niigaki 20. Oktober 1988 32 18. Mai 2012
Miki Fujimoto 26. Februar 1985 36 19. Januar 2003 1. Juni 2007 6
Eri Kamei 23. Dezember 1988 32 15. Dezember 2010
Sayumi Michishige 13. Juli 1989 31 26. November 2014
Reina Tanaka 11. November 1989 31 21. Mai 2013
Koharu Kusumi 15. Juli 1992 28 9. Januar 2005 6. Dezember 2009 7
Aika Mitsui 12. Januar 1993 28 10. Dezember 2006 18. Mai 2012 8
Junjun (Li Chun) 11. Januar 1988 33 15. März 2007 15. Dezember 2010
Linlin (Qian Lin) 11. März 1991 30
Riho Sayashi 28. Mai 1998 22 2. Januar 2011 31. Dezember 2015 9
Kanon Suzuki 5. August 1998 22 31. Mai 2016[27][28]
Haruna Iikubo 7. November 1994 26 29. September 2011 16. Dezember 2018 10
Haruka Kudo 27. Oktober 1999 21 11. Dezember 2017
Haruna Ogata 15. Februar 1999 22 30. September 2014 20. Juni 2018 12

LeitungBearbeiten

Pro Generation gibt es immer einen Leiter (Leader) und einen Co-Leiter (Subleader), die von den Mitgliedern besetzt sind, die am längsten im Hello! Project sind. Sollten die Erfahrensten gleich lang dabei sein, erhält die ältere Person den Vorzug.

Leader

# Name Zeitspanne
1. Yuko Nakazawa Formation – 15. April 2001
2. Kaori Iida 16. April 2001 – 30. Januar 2005
3. Mari Yaguchi 31. Januar 2005 – 14. April 2005
4. Hitomi Yoshizawa 14. April 2005 – 6. Mai 2007
5. Miki Fujimoto* 7. Mai 2007 – 1. Juni 2007
6. Ai Takahashi 1. Juni 2007 – 30. September 2011
7. Risa Niigaki 1. Oktober 2011 – 18. Mai 2012
8. Sayumi Michishige 19. Mai 2012 – 26. November 2014
9. Mizuki Fukumura 27. November 2014 (aktuell)

* Miki Fujimoto bekam den Vorzug vor sämtlichen Mitgliedern der 5. Generation, da sie bereits bei den Castings zur 4. Generation teilnahm und daraufhin einen Vertrag als Solosängerin angeboten bekam.

Sub-Leader

# Name Zeitspanne
-*. Formation – 15. April 2001
1. Kei Yasuda 16. April 2001 – 5. Mai 2003
2. Mari Yaguchi 5. Mai 2003 – 30. Januar 2005
3. Hitomi Yoshizawa 31. Januar 2005 – 14. April 2005
4. Miki Fujimoto 14. April 2005 – 6. Mai 2007
5. Ai Takahashi 7. Mai 2007 – 1. Juni 2007
6. Risa Niigaki 1. Juni 2007 – 30. September 2011
- –** 1. Oktober 2011 – 21. Mai 2013
7. Mizuki Fukumura & Haruna Iikubo*** 21. Mai 2013 – 26. November 2014
8. Haruna Iikubo & Erina Ikuta**** 27. November 2014 – 16. Dezember 2018
9. Erina Ikuta & Ayumi Ishida***** seit 16. Dezember 2019 (aktuell)

* Die Person des Sub-Leaders existiert erst, seitdem Kaori Iida die Leitung übernahm.
** Nachdem Risa Niigaki die Position des Leaders übernahm, wurde die Position des Sub-Leaders bis zum 21. Mai 2013 nicht neu besetzt.
***Mizuki Fukumura und Haruna Iikubo wurden zu gemeinsamen Sub-Leadern ernannt.
**** Nachdem Mizuki Fukumura die Leaderposition bekam, rückte Erina Ikuta als Subleader nach.
*****Ebenso rückte Ayumi Ishida für Haruna Iikubo nach.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Nr. Titel Transkription Datum Verkäufe
Gesamt
Charts[29] Auszeichnungen
1 ファーストタイム First Time 8. Juli 1998 310.290 #4
2 セカンドモーニング Second Morning 28. Juli 1999 428.990 #3
3 3rd-LOVEパラダイス 3rd-LOVE Paradise 29. März 2000 863.300 #2 Million[30]
4 4th いきまっしょい! 4th Ikimasshoi! 27. März 2002 515.440 #1 Platin[30]
5 No.5 26. März 2003 174.593 #1 Platin[30]
6 愛の第6感 Ai no Dai 6 Kan 8. Dezember 2004 73.333 #7
7 レインボー7 Rainbow 7 15. Februar 2006 44.714 #7
7.5 7.5冬冬モーニング娘。ミニ! 7.5 Fuyu Fuyu Morning Musume Mini! 13. Dezember 2006 29.645 #14
8 SEXY 8 BEAT 21. März 2007 31.819 #7
COVER YOU 26. November 2008 12.037 #27
9 プラチナ 9 DISC Platinum 9 DISC 18. März 2009 19.143 #13
10 10 MY ME 17. März 2010 16.133 #9
11 Fantasy! 拾壱 Fantasy! Juuichi 1. Dezember 2010 13.062 #16
12 12, スマート 12, Smart 12. Oktober 2011 13.889 #8
13 13カラフルキャラクター 13 Colorful Character 12. September 2012 17.832 #6
14 14章~The message~ 14shou ~The message~ 29. Oktober 2014 30.783 #7
15 15 Thank you, too 6. Dezember 2017 37.348 #4
16 16th ~That's J-POP~ 31. März 2021 37.754 #2

KompilationenBearbeiten

Nr. Titel Romaji/Englisch Datum ges. Verkäufe Charts
ベスト!モーニング娘.1 Best! Morning Musume 1 31. Januar 2001 2.259.510 #1
ベスト!モーニング娘.2 Best! Morning Musume 2 31. März 2004 180.897 #4
モーニング娘.EARLY SINGLE BOX Morning Musume Early Single Box 15. Dezember 2004
モーニング娘.ALL SINGLES COMPLETE ~10th ANNIVERSARY~ Morning Musume All Singles Complete ~10th Anniversary~ 24. Oktober 2007 47.130 #6
モーニング娘. 全シングル カップリングコレクション Morning Musume Zen Single Coupling Collection 7. Oktober 2009 11.464 #17
Morning Musume Best of Singles Japan Expo Limited Edition 1. Juli 2010
The Best!~Updated モーニング娘.~ The Best! ~Updated Morning Musume.~ 25. September 2013 21.848 #6
モーニング娘. 全シングル カップリングコレクション vol.2 Morning Musume Zen Single Coupling Collection vol.2 12. März 2014 10.580 #15
One・Two・Three to Zero 5. Oktober 2014
- ベスト!モーニング娘。20th Anniversary Best! Morning Musume 20th Anniversary 20. März 2019 43.932 #1

SinglesBearbeiten

Nr. Titel Transkription Datum Verkäufe
1. Woche
Verkäufe
Gesamt
Charts[31] Bemerkungen Auszeichnungen[30]
愛の種 Ai no Tane 3. November 1997 50.000 (innerhalb von 4 Tagen verkauft) -- Debüt
1 モーニングコーヒー Morning Coffee 28. Januar 1998 95.060 200.790 #6 Major-Debüt
2 サマーナイトタウン Summer Night Town 27. Mai 1998 86.670 417.330 #4 Debüt der 2. Generation
3 抱いてHOLD ON ME! Daite HOLD ON ME! 9. September 1998 183.500 497.120 #1
4 Memory青春の光 Memory Seishun no Hikari 10. Februar 1999 93.440 410.850 #2 Letzte Single mit Asuka Fukuda
5 真夏の光線 Manatsu no Kousen 12. Mai 1999 122.610 235.010 #3
6 ふるさと Furusato 14. Juli 1999 102.750 170.670 #5
7 LOVEマシーン LOVE Machine 9. September 1999 241.540 1.646.630 #1 Debüt von Maki Gotō (3. Generation) und zugleich letzte Single mit Aya Ishiguro Million
8 恋のダンスサイト Koi no Dance Site 26. Januar 2000 600.860 1.229.970 #2 Million
9 ハッピーサマーウェディング Happy Summer Wedding 17. Mai 2000 471.270 990.950 #1 Letzte Single mit Sayaka Ichii und das Debüt der 4. Generation Million
10 I WISH 6. September 2000 407.350 654.640 #1
11 恋愛レボリューション21 Renai Revolution 21 13. Dezember 2000 515.490 986.040 #2 Letzte Single mit Yuko Nakazawa
12 ザ☆ピ~ス! The Peace! 25. Juli 2001 310.810 682.320 #1 Platin
13 Mr. Moonlight ~愛のビッグバンド~ Mr. Moonlight ~Ai no Big Band~ 31. Oktober 2001 308.940 513.340 #1 Debüt der 5. Generation
14 そうだ!We’re ALIVE Souda! We’re ALIVE! 20. Februar 2002 272.950 443.630 #1
15 Do it! Now 24. Juli 2002 180.490 310.600 #3 Letzte Single mit Maki Gotō Gold
16 ここにいるぜぇ! Koko ni Iruzee! 30. Oktober 2002 139.070 228.542 #1 Gold
17 モーニング娘。のひょっこりひょうたん島 Morning Musume no Hyokkori Hyoutanjima 19. Februar 2003 72.594 151.342 #4 Gold
18 AS FOR ONE DAY 23. April 2003 84.251 129.893 #1 Letzte Single mit Kei Yasuda Gold
19 シャボン玉 Shabondama 30. Juli 2003 98.028 151.104 #2 Debüt der 6. Generation Gold
20 Go Girl~恋のヴィクトリー~ Go Girl ~Koi no Victory~ 6. November 2003 73.884 145.340 #4 Gold
21 愛あらばIT'S ALL RIGHT Ai Araba IT'S ALL RIGHT 21. Januar 2004 78.142 108.368 #2 Letzte Single mit Natsumi Abe Gold
22 浪漫~MY DEAR BOY~ Roman ~MY DEAR BOY~ 12. Mai 2004 67.144 97.255 #4 Gold
23 女子かしまし物語 Joshi Kashimashi Monogatari 22. Juli 2004 58.435 91.789 #3 Letzte Single mit Ai Kago und Nozomi Tsuji Gold
24 涙が止まらない放課後 Namida ga Tomaranai Houkago 3. November 2004 50.967 65.873 #4
25 THEマンパワー!!! THE Manpower!!! 19. Januar 2005 51.421 67.860 #4 Letzte Single mit Kaori Iida
26 大阪恋の歌 Osaka Koi no Uta 27. April 2005 46.945 59.287 #2 Letzte Single mit Rika Ishikawa und Mari Yaguchi
27 色っぽいじれったい Iroppoi Jirettai 27. Juli 2005 68.009 82.200 #4 Debüt von Koharu Kusumi (7. Generation)
28 直感2 ~逃した魚は大きいぞ!~ Chokkan 2 ~Nogashita Sakana wa Ookiizo!~ 9. November 2005 43.535 54.428 #2
29 SEXY BOY ~そよ風に寄り添って~ SEXY BOY ~Soyokaze ni Yorisotte~ 15. März 2006 36.531 48.667 #4
30 Ambitious!野心的でいいじゃん Ambitious! Yashinteki de Ii Jan 21. Juni 2006 37.065 47.159 #4 Letzte Single von Makoto Ogawa und Asami Konno
31 歩いてる Aruiteru 8. November 2006 40.967 55.694 #1
32 笑顔YESヌード Egao YES Nude 14. Februar 2007 40.884 53.047 #4 Debüt von Aika Mitsui (8. Generation)
33 悲しみトワイライト Kanashimi Twilight 25. April 2007 53.551 61.322 #2 Letzte Single mit Hitomi Yoshizawa und Miki Fujimoto
34 女に 幸あれ Onna ni Sachi Are 25. Juli 2007 43.364 50.812 #2 Debüt von LinLin und JunJun (beide 8. Generation)
35 みかん Mikan 21. November 2007 28.082 38.667 #6
36 リゾナント ブルー Resonant Blue 16. April 2008 49.386 57.964 #3
37 ペッパー警部 Pepper Keibu 24. September 2008 38.596 46.067 #3
38 泣いちゃうかも Naichau Kamo 18. Februar 2009 44.121 50.313 #3
39 しょうがない 夢追い人 Shouganai Yume Oibito 13. Mai 2009 47.528 53.950 #1
40 なんちゃって恋愛 Nanchatte Renai 12. August 2009 54.973 70.299 #2
41 気まぐれプリンセス Kimagure Princess 28. Oktober 2009 36.274 45.241 #4 Letzte Single mit Koharu Kusumi
42 女が目立って なぜイケナイ Onna ga Medatte Naze Ikenai 10. Februar 2010 36.169 44.035 #5
43 青春コレクション Seishun Collection 9. Juni 2010 34.122 40.865 #3
あっぱれ回転ずし! Appare Kaiten Zushi! 27. Oktober 2010 7.336 9.235 #13 Unter dem Namen "Muten Musume"
44 女と男のララバイゲーム Onna to Otoko no Lullaby Game 17. November 2010 42.405 48.357 #6 Letzte Single mit Eri Kamei, JunJun und LinLin
45 まじですかスカ! Maji desu ka Ska! 6. April 2011 33.698 41.029 #5 Debüt der 9. Generation
46 Only you 15. Juni 2011 32.869 40.778 #4
47 この地球の平和を本気で願ってるんだよ!/
彼と一緒にお店がしたい
Kono Chikyuu no Heiwa wo Honki de Negatterun da yo!/
Kare to Issho ni Omise ga Shitai
14. September 2011 49.576 55.643 #2 Letzte Single mit Ai Takahashi
48 ピョコピョコ ウルトラ Pyocopyoco Ultra 25. Januar 2012 31.094 34.050 #3 Debüt der 10. Generation
49 恋愛ハンター Renai Hunter 11. April 2012 41.036 49.232 #3 Letzte Single mit Risa Niigaki und Aika Mitsui
50 One・Two・Three/
The 摩天楼ショー
One・Two・Three/
The Matenrou Show
4. Juli 2012 100.598 110.475 #3 Gold
51 ワクテカ Take a chance Wakuteka Take a chance 10. Oktober 2012 81.682 88.977 #3 Gold
52 Help Me!! 23. Januar 2013 93.286 103.936 #1 Debüt von Sakura Oda (11. Generation) Gold
53 ブレインストーミング/君さえ居れば何も要らない Brainstorming / Kimi Sae Ireba Nani mo Iranai 17. April 2013 94.037 106.680 #1 Letzte Single mit Reina Tanaka Gold
54 わがまま 気のまま 愛のジョーク / 愛の軍団 Wagamama Ki no Mama Ai no Joke / Ai no Gundan 28. August 2013 144.061 158.915 #1 Gold
55 笑顔の君は太陽さ / 君の代わりは居やしない / What is LOVE? Egao no Kimi wa Taiyou sa / Kimi no Kawari wa Iyashinai / What is LOVE? 29. Januar 2014 149.361 160.768 #1 Gold
56 時空を超え 宇宙を超え / Password is 0 Toki wo Koe Sora wo Koe / Password is 0 16. April 2014 119.409 132.225 #1 Gold
57 TIKI BUN/シャバダバ ドゥ〜/見返り美人 TIKI BUN / Shabadaba Doo~ / Mikaeri Bijin 15. Oktober 2014 135.109 142.077 #2 Letzte Single mit Sayumi Michishige Gold
58 青春小僧が泣いている/夕暮れは雨上がり/イマココカラ Seishun Kozou ga Naiteiru / Yuugure wa Ameagari / Ima Koko Kara 15. April 2015 101.275 108.813 #2 Debüt der 12. Generation Gold
59 Oh my wish! /
スカッとMy Heart /
今すぐ飛び込む勇気
Oh my wish! /
Sukatto My Heart /
Imasugu Tobikomu Yuuki
19. August 2015 141.038 149.309 #2 Gold
60 冷たい風と片思い/ENDLESS SKY/One and Only Tsumetai Kaze to Kataomoi / ENDLESS SKY / One and Only 29. Dezember 2015 143.030 153.242 #1 Letzte Single mit Riho Sayashi Gold
61 泡沫サタデーナイト!/The Vision/Tokyoという片隅 Utakata Saturday Night! / The Vision / Tokyo to Iu Katasumi 11. Mai 2016 113.961 121.477 #2 Letzte Single mit Kanon Suzuki Gold
62 セクシーキャットの演説/ムキダシで向き合って/そうじゃない Sexy Cat no Enzetsu / Mukidashi de Mukiatte / Sou ja nai 23. November 2016 97.818 102.244 #1 Gold
63 BRAND NEW MORNING/ジェラシー ジェラシー BRAND NEW MORNING / Jealousy Jealousy 8. März 2017 79.206 86.182 #2 Debüt der 13. Generation Gold
64 邪魔しないで Here We Go!/弩級のゴーサイン/若いんだし! Jama Shinai de Here We Go! / Dokyuu no Go Sign / Wakain da shi! 4. Oktober 2017 111.049 119.651 #2 Letzte Single mit Haruka Kudo und Debüt der 14. Generation Gold
65 Are you Happy? / A gonna - 13. Juni 2018 114.105 130.371 #1 Letzte Single mit Haruna Ogata Gold
66 フラリ銀座/自由な国だから Furari Ginza / Jiyuu na Kuni Dakara 24. Oktober 2018 110.973 121.676 #2 Letzte Single mit Haruna Iikubo Gold
67 人生Blues/青春Night Jinsei Blues / Seishun Night 12. Juni 2019 109.824 124.536 #3
68 KOKORO&KARADA/LOVEペディア/人間関係No way way KOKORO&KARADA / LOVEpedia / Ningen Kankei No way way 22. Februar 2020 126.884 135.593 #2 Debüt der 15. Generation
69 純情エビデンス/ギューされたいだけなのに Junjou Evidence / Gyuu Saretai Dake na no ni 16. Dezember 2020 112.278 118.962 #2

WeblinksBearbeiten

Commons: Morning Musume – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The end of an era: Elder Club graduates. Hello-Online.org
  2. 平家充代(18)大決定!!! In: asayan.com (archiviert). Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  3. Morning Musume not ready to graduate yet. In: Robert Michael Poore für The Japan Times. Abgerufen am 24. März 2021 (englisch).
  4. モーニング娘。5万枚完売でデビュー!? In: asayan.com (archiviert). Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  5. 【 #モーニング娘 ヒストリー】. In: ntvkonkurabe. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  6. 『モーニング娘。』リーダー「矢口真里」についての重要なお知らせ. In: helloproject.com (archiviert). Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  7. 新メンバー. In: helloproject.com (archiviert). Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  8. Morning Musume Best-Selling Female Group Ever. In: Japan Zone. Abgerufen am 24. März 2021 (englisch).
  9. Anime conventions still set trends. In: Robert Michael Poole für The Japan times. Abgerufen am 24. März 2021 (englisch).
  10. モーニング娘。フランス「JAPAN EXPO」で4000人動員. In: natalie.mu. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  11. JunJun, LinLin, and Kamei to graduate from Morning Musume. In: tokyohive.com. Abgerufen am 24. März 2021 (englisch).
  12. Morning Musume 9th generation members revealed. In: soysauce für tokyofever.com (archiviert). Abgerufen am 24. März 2021 (englisch).
  13. Morning Musume’s Ai Takahashi to graduate in Fall 2011. In: soysauce für tokyohive.com (archiviert). Abgerufen am 24. März 2021 (englisch).
  14. 高橋愛、涙でモー娘。卒業 「この10年は宝物」. In: Oricon News. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  15. 光井愛佳に関する大事なお知らせ. In: helloproject.com (archiviert). Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  16. auの学割キャンペーン2014新キャラクターに最強のアイドルユニット「モリ娘。」を起用. In: KDDI. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  17. モーニング娘。に関してのお知らせ. In: Tsunku Official Blog. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  18. EDMとフォーメーションダンスで再ブレイク!アイドル界に衝撃を与えたモーニング娘。の変貌(7. In: music.jp. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  19. 【イベントレポート】モーニング娘。'14、新メンバーお披露目は9月30日の日本武道館公演. In: barks.jp. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  20. “We Got Fired Up!” Morning Musume.’14 To Hold A Concert in Broadway, New York!!! In: Yuji Hara für Tokyo Girls Update. Abgerufen am 24. März 2021 (englisch).
  21. Sayashi Riho to Graduate from Morning Musume. ’15 on December 31. In: Arama! Japan. Abgerufen am 24. März 2021 (englisch).
  22. モーニング娘。オリジナル&現役メンバーのコラボシングル「愛の種(20th Anniversary Ver.)」配信限定でリリース! In: helloproject.com. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  23. 【10/27更新】「20年目のモーニングコーヒー~20th ANNIVERSARY CAFE~」開催決定!! In: helloproject.com. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  24. 「モーニング娘。museum -モーニング娘。誕生20周年記念-」開催! In: helloproject.com. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  25. モー娘・石田亜佑美8・10ロッキンへ戦闘モード オラつく体力オバケ. In: Tokyo Sports. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  26. 【 #モーニング娘 ヒストリー】. In: ntvkonkurabe. Abgerufen am 24. März 2021 (japanisch).
  27. [EN] Concerning Kanon Suzuki from Morning Musume.’16. In: www.facebook.com. Abgerufen am 12. Dezember 2016.
  28. Suzuki Kanon. In: Hello! Project Wiki. (Online [abgerufen am 12. Dezember 2016]).
  29. モーニング娘。のシングル売り上げランキング
  30. a b c d ゴールドディスク認定
  31. モーニング娘。のシングル売り上げランキング

AnmerkungenBearbeiten

  1. Tsunku bestätigte die offizielle Einteilung der Ären am 2. September 2020 in der Fernsehsendung ‘’Konya Kurabete Mimashita’’.
  2. Siehe hierzu auch den Artikel in der japanischen Wikipedia.