Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Moret-sur-Loing

französische Gemeinde

Moret-sur-Loing ist ein Ortsteil von Moret-Loing-et-Orvanne und eine ehemalige französische Gemeinde im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Es war Hauptort (frz. chef-lieu) des Kantons Moret-sur-Loing im Arrondissement Fontainebleau und Mitglied im Gemeindeverband Moret, Seine et Loing.

Moret-sur-Loing
Wappen von Moret-sur-Loing
Moret-sur-Loing (Frankreich)
Moret-sur-Loing
Gemeinde Moret-Loing-et-Orvanne
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Fontainebleau
Koordinaten 48° 22′ N, 2° 49′ OKoordinaten: 48° 22′ N, 2° 49′ O
Postleitzahl 77250
Eingemeindung 1. Januar 2016
Website www.ville-moret-sur-loing.fr

Moret-sur-Loing

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt am Ufer des Loing und des Canal du Loing nahe der Mündung des Flusses in die Seine. Die Orvanne fließt in Moret-sur-Loing in den Loing.

GeschichteBearbeiten

Am 1. Januar 2015 fusionierte Moret-sur-Loing mit Écuelles und nahm den neuen Namen Orvanne an.[1] Die beiden ehemaligen Gemeinden blieben als Teilgemeinden (frz. commune déléguée) von Orvanne erhalten. Vor der Fusion war der Ort mit dem INSEE-Code 77316 gekennzeichnet und hatte zuletzt 4305 Einwohner (Stand 2012).

Am 1. Januar 2016 wurde aus dem ehemaligen Moret-sur-Loing, Écuelles, Épisy und Montarlot die Gemeinde Moret-Loing-et-Orvanne gebildet. Sitz der neuen Gemeinde ist das Bürgermeisteramt Moret-sur-Loing.

 
Ansicht von Moret mit Fluss und Wassermühle
 
Moret sur Loing Hauptstrasse
 
Moret sur Loing Seitenstrasse

SehenswürdigkeitenBearbeiten

siehe auch: Liste der Monuments historiques in Moret-sur-Loing

StädtepartnerschaftenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Bd. 2, Paris 2001, S. 1003–1012, ISBN 2-84234-100-7

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Moret-sur-Loing – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien