Miroslav Kadlec

tschechischer Fußballspieler

Miroslav Kadlec (* 22. Juni 1964 in Uherské Hradiště) ist ein ehemaliger tschechischer Fußballspieler.

Miroslav Kadlec
Miroslav Kadlec 2015.JPG
Miroslav Kadlec, 2015
Personalia
Geburtstag 22. Juni 1964
Geburtsort Uherské HradištěTschechoslowakei
Größe 185 cm
Position Libero
Junioren
Jahre Station
1971–1983 Slovácká Slavia Uherské Hradiště
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1983–1984 TJ Vítkovice 26 0(1)
1984–1986 RH Cheb 56 0(2)
1986–1990 TJ Vítkovice 115 (19)
1990–1998 1. FC Kaiserslautern 234 (17)
1998–2001 FK Drnovice 73 0(2)
2001–2002 FC Stavo Artikel Brünn 24 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1987–1993 Tschechoslowakei 38 0(1)
1994–1997 Tschechien 26 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

VereinskarriereBearbeiten

Kadlec kam in der Saison 1990/91 von TJ Vítkovice zum 1. FC Kaiserslautern. Als technisch guter Abwehrspieler und Freistossspezialist war Kadlec acht Jahre lang Leistungsträger des FCK und maßgeblich am Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1991 und 1998 sowie dem DFB-Pokalsieg 1996 beteiligt. Kadlec bestritt 234 Spiele für Kaiserslautern und erzielte 17 Tore (davon 24 Spiele und ein Tor in der 2. Bundesliga). Nach seinem Weggang aus Kaiserslautern spielte er noch vier Jahre in der ersten tschechischen Liga, bevor er 2002 seine Laufbahn beendete und als lizenzierter Spielerberater arbeitete.[1]

NationalmannschaftBearbeiten

Als Kapitän führte er die Tschechische Fußballnationalmannschaft bei der EM 1996 in England ins Finale (1:2 gegen Deutschland). Insgesamt bestritt Kadlec 64 Länderspiele (38 für die Tschechoslowakei, 26 für Tschechien) und erzielte dabei 2 Tore (1/1).

ErfolgeBearbeiten

VereinBearbeiten

NationalmannschaftBearbeiten

PrivatesBearbeiten

Kadlec ist verheiratet und hat einen Sohn sowie eine Tochter. Sein Sohn Michal (* 1984) ist selbst Fußballer und spielt bei Sparta Prag.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kadlec Spielerberater