Hauptmenü öffnen

Miran Pavlin (* 8. Oktober 1971, in Murska Sobota, SFR Jugoslawien, heute Slowenien) ist ein slowenischer Fußballspieler.

Miran Pavlin
Personalia
Geburtstag 8. Oktober 1971
Geburtsort Murska SobotaSFR Jugoslawien
Größe 187 cm
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1992–1993 ND Triglav Kranj 30 0(8)
1993–1996 NK Olimpija Ljubljana 71 0(9)
1996–1997 Dynamo Dresden 29 0(6)
1997–1999 SC Freiburg 61 0(5)
1999–2000 Karlsruher SC 13 0(0)
2000–2002 FC Porto 12 0(1)
2002–2003 NK Olimpija Ljubljana 6 0(0)
2003–2004 Olympiakos Nikosia 7 0(0)
2004–2005 APOEL Nikosia 3 0(0)
2006–2009 NK Olimpija Ljubljana 64 (54)
2009–2011 FC Koper 32 (11)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1994–2004 Slowenien 63 0(5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Über die Stationen NK Triglav, Živila Naklo lernte er das Fußballspielen bei NK Olimpija Ljubljana. Mit dem Hauptstadtclub wurde der Mittelfeldspieler Meister, Pokalsieger und schaffte den Sprung in die Nationalmannschaft. In der Saison 96/97 wechselte er zu Dynamo Dresden in die deutsche Regionalliga. Mit seinen überragenden Leistungen (29 Spiele, 6 Tore), bot er sich schnell für höherklassige Vereine an. In der folgenden Saison spielte er für den SC Freiburg und stieg mit den Breisgauern in die Bundesliga auf. Nach durchwachsenen Leistungen im deutschen Fußballoberhaus wechselte er in der Winterpause 99/00 zum Karlsruher SC. Im darauffolgenden Sommer unterschrieb er beim portugiesischen Spitzenclub FC Porto, wurde dort jedoch nie glücklich. Nach der WM-Teilnahme 2002 hält er sich u. a. bei Samsunspor und Olimpja Ljubljana fit. Nach einem verschenkten Jahr zog es ihn nach Zypern zu Olympiakos Nikosia (03/04) und APOEL Nikosia (04/05).

Erfolge und StatistikenBearbeiten

  • Slowenischer Meister: 1993, 1994, 1995
  • Slowenischer Pokalsieger: 1993, 1996
  • Portugiesischer Pokalsieger: 2001