Hauptmenü öffnen

Mimoun Mahi (* 3. März 1994 in Den Haag) ist ein marokkanisch-niederländischer Fußballspieler. Seit 2019 spielt er für den FC Zürich.

Mimoun Mahi
Mimounmahi.jpg
Mimoun Mahi (2015)
Personalia
Geburtstag 3. März 1994
Geburtsort Den HaagNiederlande
Größe 174 cm[1] oder 181 cm[2]
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
Quick Den Haag
0000–2012 Sparta Rotterdam
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2014 Sparta Rotterdam 32 0(3)
2014–2019 FC Groningen 123 (37)
2019– FC Zürich 3 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Niederlande U-18 1 0(0)
2012–2013 Niederlande U-19 8 0(0)
2015 Niederlande U-21 2 0(0)
2017– Marokko 2 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 10. August 2019

2 Stand: 31. Oktober 2018

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

VereinskarriereBearbeiten

Mimoun Mahi, Sohn marokkanischer Eltern, spielte in seiner Jugend Fußball bei Quick Den Haag und den U-19-Junioren von Sparta Rotterdam, bevor er 2012 in die erste Mannschaft berufen wurde. In den folgenden zwei Jahren bestritt er insgesamt 32 Partien für Sparta Rotterdam und erzielte dabei vier Tore.

Im Jahr 2014 wechselte Mahi für eine Ablösesumme von 400.000 Euro zum FC Groningen, wo er einen Dreijahresvertrag erhielt.[3] Anfang Mai 2015 gewann Mahi mit Groningen den KNVB-Pokal 2014/15. In der Saison 2016/17 erzielte er mit 17 Ligatoren die meisten Tore für Groningen und belegte in der Torschützenliste der Saison Platz sechs.

Zur Saison 2019/20 wechselte Mahi ablösefrei zum FC Zürich. Dort unterschrieb er einen Vertrag über drei Jahre.[4]

NationalmannschaftBearbeiten

Mimoun Mahi hatte bisher diverse Einsätze für die niederländische U-18-, U-19- und U-21-Nationalmannschaft.

Anfang 2017 entschied sich Mahi, zukünftig für die Nationalmannschaft Marokkos zu spielen.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mimoun Mahi in der Datenbank von soccerway.com. Abgerufen am 18. Januar 2018.
  2. Mimoun Mahi in der Datenbank von transfermarkt.de. Abgerufen am 18. Januar 2018.
  3. Mimoun Mahi tekent driejarig contract bij FC Groningen, auf denhaagfm.nl, vom 22. August 2014. Abgerufen am 29. Mai 2017.
  4. Der FC Zürich verpflichtet Offensivspieler Mimoun Mahi fcz.de, abgerufen am 11. August 2019
  5. Lions de l’Atlas: Mimoun Mahi penche pour le Maroc malgré les avances des Pays-Bas, auf sport.le360.ma, vom 17. Februar 2017. Abgerufen am 29. Mai 2017.