Miles Peregrine

Die Miles M.8 Peregrine war ein leichtes Transportflugzeug des britischen Herstellers Miles Aircraft.

M.8 Peregrine
Miles Peregrine im Flug mit ausgefahrenem Fahrwerk, 21. Januar 1937
Typ: Transportflugzeug
Entwurfsland:

Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Hersteller:

Miles Aircraft

Erstflug:

12. September 1936

Stückzahl:

2

Entwicklung und KonstruktionBearbeiten

Die M.8 Peregrine (dt.: Wanderfalke) war das erste zweimotorige Flugzeug von Miles Aircraft. Es war ein Tiefdecker mit Einziehfahrwerk, der von zwei Sechszylinderreihenmotoren des Typs de Havilland Gipsy Six II angetrieben wurde. Im Flugzeug fanden zwei Besatzungsmitglieder und sechs Passagiere Platz. Der Prototyp wurde in der Fabrik in Woodley gebaut und absolvierte seinen Jungfernflug am 12. September 1936. Er wurde zum Schlesinger Race zwischen England und Johannesburg angemeldet, konnte aber nicht rechtzeitig fertiggestellt werden. Ende 1937 wurde er demontiert. Die Maschine zeigte war gute Flugleistungen, ging aber aufgrund der Auslastung der Fabrik mit der Fertigung der Miles Magister nicht in die Serienproduktion. Es wurde jedoch ein zweites Exemplar mit zwei Triebwerken des Typs Menasco Buccaneer B6S für das Royal Aircraft Establishment gebaut.

NutzungBearbeiten

Die Maschine mit der Seriennummer L6346 wurde für Experimente in Bezug auf laminare Strömungen und für den Einsatz als fliegendes Labor an das Royal Aircraft Establishment ausgeliefert.

BetreiberBearbeiten

Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich

Technische DatenBearbeiten

Kenngröße Daten
Besatzung 2
Passagiere 6
Länge 32 ft (9,75 m)
Spannweite 46 ft (14,02 m)
Leermasse 3.000 lb (1.361 kg)
max. Startmasse 5.200 lb (2.359 kg)
Reisegeschwindigkeit 164 mph (264 km/h)
Höchstgeschwindigkeit 188 mph (303 km/h)
Triebwerke 2 × de Havilland Gipsy Six II mit je 205 PS (151 kW)

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Peter Amos, Don Lambert Brown: Miles Aircraft Since 1925, Volume 1. Putnam Aeronautical, London 2000, ISBN 0-85177-787-2 (englisch).
  • Don Lambert Brown: Miles Aircraft Since 1925. Putnam & Company Ltd., London 1970, ISBN 0-370-00127-3 (englisch).
  • A. J. Jackson: British Civil Aircraft since 1919. Putnam, London 1974, ISBN 0-370-10014-X (englisch).
  • A. J. Jackson: British Civil Aircraft since 1919, Volume 3. Putnam, London 1988, ISBN 0-85177-818-6 (englisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Miles Peregrine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien