Michal Pospíšil

tschechischer Fußballspieler

Michal Pospíšil (* 3. Mai 1979 in Prag) ist ein tschechischer Fußballspieler.

Michal Pospíšil
Michal Pospíšil 2013.JPG
Personalia
Geburtstag 3. Mai 1979
Geburtsort PragTschechoslowakei
Größe 185 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1985–1990 Slavoj Zbraslav
1990–1991 Dukla Prag
1991–1992 Slavoj Zbraslav
1992–1998 Sparta Prag
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2000 → Chmel Blšany (Leihe) 60 0(9)
2000–2002 → Viktoria Žižkov (Leihe) 57 (11)
2002–2003 Sparta Prag 23 0(7)
2003–2005 Slovan Liberec 52 (15)
2005–2008 Heart of Midlothian 33 (13)
2008 VV St. Truiden 25 0(2)
2009 → Viktoria Žižkov (Leihe) 4 0(0)
2010 FK Bohemians Prag 8 0(0)
2011 UMF Grindavík 10 0(0)
2012 SK Prostějov
2014–2015 DJK Ammerthal 25 0(5)
2015–2017 VfB Straubing
2017– FC Přední Kopanina
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1997–1998 Tschechien U-18 11 0(5)
2000 Tschechien U-20 1 0(1)
2000–2003 Tschechien U-21 21 0(5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 13. Januar 2020

VereinskarriereBearbeiten

Pospíšil spielte in seiner Jugend für den kleinen Prager Klub Slavoj Zbraslav, Dukla Prag und Sparta Prag. 1997 gab er in der UEFA Champions League gegen Borussia Dortmund sein Pflichtspieldebüt in der ersten Mannschaft. Als 18-Jähriger ging er 1998 auf Leihbasis zu Chmel Blšany, wo er sofort Stammspieler wurde. Mit ihm stieg die Mannschaft am Saisonende in die 1. Liga auf. Zwischen 2000 und 2002 spielte er, immer noch ausgeliehen von Sparta Prag, für Viktoria Žižkov.

Zur Saison 2002/03 kehrte er zu Sparta Prag zurück, nach nur einem Jahr wechselte er zu Slovan Liberec. Nach einer erfolgreichen Saison mit neun Toren in 26 Spielen wurde er vom schottischen Verein Heart of Midlothian verpflichtet. Im Januar 2008 unterschrieb er für dreieinhalb Jahre beim belgischen Klub VV St. Truiden.

Im Februar 2009 wurde Pospíšil bis Saisonende an Viktoria Žižkov ausgeliehen.[1] In der zweiten Jahreshälfte 2009 war Pospíšil vereinslos, im Januar 2010 unterschrieb der Angreifer einen Zwei-Jahres-Vertrag beim FK Bohemians Prag.[2] Ein Jahr später, im Januar 2011, wechselte er nach Island zu UMF Grindavík.

Ende August 2014 unterschrieb er einen Vertrag bis Saisonende beim deutschen Nord-Bayernligisten DJK Ammerthal. Dann wechselte er weiter zum VfB Straubing und seit 2017 steht er in seiner Heimat beim FC Přední Kopanina unter Vertrag.

NationalmannschaftBearbeiten

Michal Pospíšil machte 21 Spiele für die tschechische U-21-Nationalmannschaft, in denen er fünf Tore schoss. Zuvor war er elf Mal in der U-18- sowie ein Mal in der U-20-Auswahl eingesetzt worden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Viktorku posílí M. Pospíšil (Memento des Originals vom 17. Februar 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fkvz.cz Meldung auf der Website des FK Viktoria Žižkov vom 15. Februar 2009, abgerufen am 16. Februar 2009, tschechisch
  2. Dva sestupy během dvou let. Padne Pospíšil i se Střížkovem? fotbal.idnes.cz vom 24. Januar 2010, abgerufen am 25. Januar 2010, tschechisch