Mellows Bridge

Brücke in Irland

Die Mellows Bridge, irisch Droichead Uí Mhaoilíosa, anfänglich Queen’s Bridge (Droichead na Banríona), von 1922 bis 1942 Queen Maeve’s Bridge (Droichead na Banríona Méabh) genannt, ist eine Steinbogenbrücke über den Fluss Liffey in Dublin, Irland, welche die Queen Street im Norden mit der Bridgefoot Street im Süden verbindet. Die 1768 gebaute Brücke ist die älteste Brücke der Stadt.[1]

Mellows Bridge
Droichead Uí Mhaoilíosa
Mellows Bridge Droichead Uí Mhaoilíosa
Die Brücke im Juli 2008
Nutzung Straßenverkehr
Querung von Liffey
Ort Dublin, Irland
Konstruktion Bogenbrücke
Gesamtlänge 43 m
Breite Fahrbahn zwischen den Bürgersteigen: 6,7 m
Anzahl der Öffnungen 3
Längste Stützweite 13,5 m
Pfeilhöhe Mittlerer Bogen: 4,7 m
Eröffnung 1768
Planer Charles Vallancey
Lage
Koordinaten 53° 20′ 47″ N, 6° 16′ 49″ WKoordinaten: 53° 20′ 47″ N, 6° 16′ 49″ W
Mellows Bridge (Dublin)

GeschichteBearbeiten

Die Brücke ersetzte die 1688 gebaute Arran Bridge, welche 1763 eingestürzt war, weil sich ein vom Hochwasser losgerissenes Holzfloß am mittleren Bogen der Brücke verkeilte.[2] Die fehlende Verbindung zum nördlich des Flusses liegenden Stadtteil solle baldmöglichst wieder hergestellt werden, weshalb Dublin schnell eine neue Brücke nach einem Entwurf des Militäringenieurs Charles Vallancey in Auftrag gab. Sie wurde zwischen 1764 und 1768 gebaut und nach der Königin Charlotte, der Frau von Georg III. als Queen’s Bridge bezeichnet.

Nach der Unabhängigkeit Irlands von Großbritannien wurde die Brücke 1922 zur Queen Maeve’s Bridge nach der Königin Medb aus der Keltische Mythologie. Sie wurde jedoch 1942 abermals umbenannt und trägt nun den Namen von Liam Mellows (Liam Ó Maoilíosa, 1892–1922), Generalleutnant der irisch-republikanischen Armee, der während des irischen Bürgerkriegs hingerichtet wurde.

BauwerkBearbeiten

Die 43 m lange Brücke hat drei Öffnungen, die mittlere hat eine lichte Weite von 13,5 m, die äußeren beiden eine von 11,3 m. Das Mauerwerk besteht aus Granitquadern.[3] Im Vergleich zu den anderen Brücken der Stadt hat die Mellows Bridge die steilsten Auffahrten.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Mellows Bridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Overview. In: Bridges of Dublin. Abgerufen am 11. April 2021.
  2. A View from Arran Bridge (1684). In: Bridges of Dublin. Abgerufen am 11. April 2021.
  3. Design & Engineering. In: Bridges of Dublin. Abgerufen am 11. April 2021.