Frank Sherwin Bridge

Brücke in Irland

Die Frank Sherwin Bridge (irisch Droichead Phroinsias Uí Shearbháin) ist eine 1982 eröffnete Straßenbrücke über den Fluss Liffey in Dublin, Irland.

Frank Sherwin Bridge
Droichead Phroinsias Uí Shearbháin
Frank Sherwin Bridge Droichead Phroinsias Uí Shearbháin
Brücke im September 2011
Nutzung Straßenverkehr (4 Fahrstreifen), Fußverkehr (2 Bürgersteige)
Querung von Liffey
Ort Dublin, Irland
Konstruktion Stahlbeton-Plattenbrücke
Gesamtlänge 50 m
Breite 19,7 m
Anzahl der Öffnungen 3
Längste Stützweite 22 m
Baukosten 1,8 Mio. Pfund
Eröffnung August 1982
Ingenieur Richard J. Fowler
Lage
Koordinaten 53° 20′ 50″ N, 6° 17′ 28″ WKoordinaten: 53° 20′ 50″ N, 6° 17′ 28″ W
Frank Sherwin Bridge (Dublin)
Frank Sherwin Bridge

LageBearbeiten

Die Brücke liegt westlich vom historischen Stadtzentrum beim Bahnhof Heuston und verbindet die St. John’s Road, sowie die südliche Uferstraße Victoria Quay mit der nördlichen Uferstraße Wolfe Tone Quay. Auf der Brücke ist Einbahnverkehr, alle vier Fahrstreifen führen nach Norden.

GeschichteBearbeiten

Die Frank Sherwin Bridge wurde zur Verkehrsentlastung gebaut, nachdem es zu immer mehr Staus entlang den Uferstraßen des Liffey gekommen war, im Besonderen, nachdem die Seán Heuston Bridge für den Schwerverkehr gesperrt wurde. Die Dringlichkeit des Brückenbaus war so groß, dass die Umsetzung des Projektes sehr schnell erfolgte. 1977 wurde eine neue Brücke 65 Meter östlich der Seán Heuston Bridge vorgeschlagen, Baubeginn war 1980.[1] Mit der Eröffnung im August 1982 wurde die Verkehrsführung in der Innenstadt stark geändert.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Overview in Bridges of Dublin
  2. History in Bridges of Dublin