Matteo Malucelli (Radsportler)

italienischer Radrennfahrer

Matteo Malucelli (* 20. Oktober 1993 in Forlì) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Matteo Malucelli
Zur Person
UCI-Id 10007744220
Geburtsdatum 20. Oktober 1993 (28 Jahre)
Geburtsort Forlì
Nation Italien Italien
Disziplin Straße
Fahrertyp Sprinter
Körpergröße 171 cm
Renngewicht 68 kg
Zum Team
Aktuelles Team Gazprom-RusVelo
Funktion Fahrer
Clubs, Renngemeinschaften
2012–2014 U.S. Fausto Coppi Gazzera
Internationale Team(s)
2015
2016
2017–2018
2019–2020
2021
2022–
Team Idea
Unieuro Wilier
Androni Giocattoli
Caja Rural-Seguros RGA
Androni Giocattoli-Sidermec
Gazprom-RusVelo
Letzte Aktualisierung: 10. Februar 2022

WerdegangBearbeiten

Von 2012 bis 2014 fuhr Malucelli zunächst für den italienischen Radsportverein U.S. Fausto Coppi Gazzera. Zur Saison 2015 wurde er Mitglied im damaligen UCI Continental Team Idea, für das er mit Etappengewinnen bei An Post Rás und bei der Portugal-Rundfahrt seine ersten internationalen Erfolge erzielte. In der Saison 2016 wechselte er zum damaligen Continental Team Unieuro-Wilier und erzielte seine nächsten Erfolge.

Zur Saison 2017 wechselte Malucelli zum UCI ProTeam Androni Giocattoli-Sidermec. In der ersten Saison für sein neues Team gewann er eine Etappe der Slowakei-Rundfahrt[1] und zwei Etappen bei der Tour of Bihor - Bellotto. Die Folgesaison war seine bisher erfolgreichste mit insgesamt sieben Etappensiegen bei kleineren Rundfahrten. Zur Saison 2019 wurde er Mitglied bei Caja Rural-Seguros RGA, nach zwei sieglosen Jahren kehrte er jedoch 2021 zum Team Androni Giocattoli-Sidermec zurück, für das er gleich im ersten Rennen nach dem Wechsel bei der Vuelta al Táchira 2021 einen weiteren Erfolg erringen konnte.[2]

Im Zuge der Neuaufstellung des UCI ProTeams Gazprom-RusVelo wechselte Malucelli zur Saison 2022 zu diesem Team. Mit der ersten Etappe der Tour of Antalya gewann er gleich das erste Rennen für sein neues Team.

ErfolgeBearbeiten

2015
2016
2017
2018
2019
2021
2022

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sprintzege Matteo Malucelli in Slowakije. wielerflits.nl, 9. Juni 2017, abgerufen am 6. November 2021 (niederländisch).
  2. Matteo Malucelli wint openingsrit Vuelta al Táchira. wielerflits.nl, 27. Januar 2021, abgerufen am 6. November 2021 (niederländisch).