Hauptmenü öffnen

Martin Vasquez

US-amerikanischer Fußballspieler und -trainer mexikanischer Geburt

Martin Vasquez (* 24. Dezember 1963 in Jalisco, Mexiko; spanische Schreibweise: Martín Vásquez) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer.

Martin Vasquez
Personalia
Geburtstag 24. Dezember 1963
Geburtsort JaliscoMexiko
Größe 183 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Leones Negros de la UdeG
1980–1983 California State University
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1988–1990 Leones Negros de la UdeG
1990–1991 Puebla FC
1991–1992 CD Veracruz
1992–1996 CF Atlas
1996–1997 Tampa Bay Mutiny
1997–1998 San Jose Clash
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1990–1992 Mexiko 3 (0)
1996–1998 USA 7 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1999–2000 Cal Poly Pomona (Co-Trainer)
2001–2002 San Diego Spirit (Co-Trainer)
2004 Los Angeles Galaxy (Co-Trainer)
2005–2008 CD Chivas USA (Co-Trainer)
2008–2009 FC Bayern München (Co-Trainer)
2010 CD Chivas USA
2011–2014 USA (Co-Trainer)
2019- Real Monarchs
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

SpielerkarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Vasquez zog im Alter von 12 Jahren nach Los Angeles, aber er ging nach Mexiko zurück, um für die Leones Negros de la UdeG zu spielen. Anschließend spielte er von 1980 bis 1983 College Soccer an der California State University in Los Angeles und dann für fünf weitere Jahre professionellen Fußball und Hallenfußball.

Sein Debüt in der mexikanischen Liga bestritt er für den Verein U de G (Universidad de Guadalajara, nicht zu verwechseln mit UAG Tecos) wo er von 1988 bis 1990 spielte. 1990/91 lief Vasquez für Puebla FC und 1991/92 für CD Veracruz auf. 1992 ging er zu CF Atlas, denen er bis zu seiner Rückkehr in die USA im Jahre 1996 treu blieb.

1996 wechselte er zum ebenfalls heute nicht mehr existierenden Verein Tampa Bay Mutiny und blieb dort bis 1997, ehe er 1998 seine Karriere bei San Jose Clash abrundete.

NationalmannschaftBearbeiten

Zwischen 1990 und 1992 trug Vasquez dreimal das Trikot der mexikanischen Nationalmannschaft, jedoch nur in inoffiziellen Freundschaftsspielen, da die Mexikaner wegen Manipulation von Geburtsdaten von der FIFA zu dieser Zeit für alle internationalen Spiele gesperrt waren.[1] Nachdem er die US-amerikanische Staatsbürgerschaft erhalten hatte, wurde er von Steve Sampson für sieben Spiele in die Nationalmannschaft der USA berufen. Dies war möglich, da seine Spiele für Mexiko inoffiziell waren. Sein erstes Spiel für das US-Team absolvierte der Mittelfeldspieler am 21. Dezember 1996 beim 2:2 gegen die Fußballnationalmannschaft von Guatemala. Ein Jahr später, am 16. November 1997, wurde Vasquez letztmals für die amerikanische Auswahl berufen.

TrainerkarriereBearbeiten

Nachdem Vasquez seine aktive Karriere beendet hatte, arbeitete er als Trainerassistent von 1999 bis 2000 bei Cal Poly Pomona und der mittlerweile aufgelösten Frauenmannschaft San Diego Spirit (2001–2002). Nach einer Saison als Assistenztrainer bei Los Angeles Galaxy arbeitete Vasquez von 2005 an als Trainerassistent bei Deportivo Chivas USA.

Zur Saison 2008/09 wechselte er nach Europa und wurde Co-Trainer von Jürgen Klinsmann beim FC Bayern München.[2] Nachdem Klinsmann am 27. April 2009 als Trainer entlassen wurde, musste auch Vasquez seinen Posten räumen. Kurze Zeit später verließen beide Europa und kehrten nach Nordamerika zurück.

Am 2. Dezember 2009 wurde Vasquez Cheftrainer bei Deportivo Chivas USA. Dort übernahm er den Posten des drei Wochen zuvor entlassenen Predrag Radosavljević.[3] Dies war die erste Chefbetreuerstation; er wurde nach nur einer Saison entlassen.[4]

Nachdem Jürgen Klinsmann 2011 Trainer der US-amerikanischen Fußballnationalmannschaft geworden war, engagierte er Vasquez als Co-Trainer.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. fcbayern.de: Martin Vasquez, der Assistenztrainer, 22. Juni 2008
  2. fcbayern.de: Martin Vasquez begleitet Klinsmann zum FCB, 30. Januar 2008
  3. mlsnet.com: Vásquez named Chivas head coach (Memento des Originals vom 22. Dezember 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/web.mlsnet.com, 2. Dezember 2009
  4. mlssoccer.com: Chivas USA part ways with head coach Vásquez, 28. Oktober 2010
  5. http://espn.go.com/sports/soccer/news/_/id/6833641/jurgen-klinsmann-sets-us-roster-friendly-vs-mexico