Hauptmenü öffnen

Guatemaltekische Fußballnationalmannschaft

Auswahlmannschaft aus Guatemala
Guatemala
República de Guatemala
Fed guatemala.svg
Spitzname(n) La Azul y Blanco
Los Chapines
Verband Federación Nacional
de Fútbolde Guatemala
Konföderation CONCACAF
Cheftrainer GuatemalaGuatemala Amarini Villatoro (seit 2019)
Rekordtorschütze Carlos Ruiz (59)
Rekordspieler Carlos Ruiz (126)
Heimstadion Estadio Doroteo Guamuch Flores
FIFA-Code GUA
FIFA-Rang 144. (1072 Punkte)
(Stand: 25. Juli 2019)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Statistik
Erstes Länderspiel
GuatemalaGuatemala Guatemala 10:1 Honduras HondurasHonduras
(Guatemala-Stadt, Guatemala; 14. September 1921)
Höchster Sieg
GuatemalaGuatemala Guatemala 10:1 Honduras HondurasHonduras
(Guatemala-Stadt, Guatemala; 14. September 1921)
Höchste Niederlage
Costa RicaCosta Rica Costa Rica 9:1 Guatemala GuatemalaGuatemala
(San José Costa Rica; 24. Juli 1955)
Erfolge bei Turnieren
Nord- und Zentralamerikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 16 (Erste: 1963)
Beste Ergebnisse Sieger 1967
(Stand: 17. November 2015)

Die guatemaltekische Fußballnationalmannschaft ist die Fußballnationalmannschaft des zentralamerikanischen Staates Guatemala.

Bisher ist es der Mannschaft noch nicht gelungen, sich für die Fußball-Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Beim CONCACAF Gold Cup 1996 konnte die Nationalmannschaft ihr bisher bestes Ergebnis erzielen. Beim Turnier in den USA erreichte sie hinter Mexiko, Brasilien und dem Gastgeber den vierten Platz.

Inhaltsverzeichnis

TurniereBearbeiten

Olympische SpieleBearbeiten

1900 bis 1964 nicht teilgenommen
1968 in Mexiko Stadt Viertelfinale
1972 in München nicht qualifiziert
1976 in Montreal Vorrunde
1980 in Moskau nicht qualifiziert
1984 in Los Angeles nicht qualifiziert
1988 in Seoul Vorrunde (Nachrücker für Mexiko)

Nach 1988 hat die A-Nationalmannschaft nicht mehr an den Olympischen Spielen und den Qualifikationsspielen dazu teilgenommen. Eine Olympiamannschaft konnte sich bisher nicht qualifizieren.

WeltmeisterschaftBearbeiten

CONCACAF MeisterschaftBearbeiten

CONCACAF-Nations-CupBearbeiten

Ab 1973 diente das Turnier auch als WM-Qualifikation.

  • 1963 – Vorrunde
  • 19652. Platz
  • 1967Sieger
  • 19692. Platz
  • 1971nicht teilgenommen
  • 19735. Platz
  • 19775. Platz
  • 1981nicht qualifiziert
  • 1985nicht qualifiziert
  • 19894. Platz

CONCACAF Gold CupBearbeiten

  • 1991 – Vorrunde
  • 1993nicht teilgenommen
  • 19964. Platz
  • 1998 – Vorrunde
  • 2000 – Vorrunde
  • 2002 – Vorrunde
  • 2003 – Vorrunde
  • 2005 – Vorrunde
  • 2007 – Viertelfinale
  • 2009nicht qualifiziert
  • 2011 – Viertelfinale
  • 2013nicht qualifiziert
  • 2015 – Vorrunde
  • 2017nicht teilgenommen
  • 2019nicht teilgenommen

ZentralamerikameisterschaftBearbeiten

Copa de Naciones de la UNCAFBearbeiten

Copa CentroamericanaBearbeiten

Die Copa Centroamericana ist Nachfolger des UNCAF Nations Cups.

  • 2011 – 5. Platz
  • 2013 – 6. Platz
  • 2014 – 2. Platz
  • 2017nicht teilgenommen

RekordspielerBearbeiten

(Stand: 15. November 2018)

Rekordspieler
Spiele Spieler Position Zeitraum Tore
133 (132) Carlos Ruiz Angriff 1998–2016 68
106 Guillermo Ramírez* Mittelfeld 1997–2012 16
104 Gustavo Cabrera* Abwehr 2000–2012 2
96 Fredy Thompson Mittelfeld 2001–2015 3
87 Juan Carlos Plata Angriff 1996–2010 35
83 Gonzalo Romero Mittelfeld 2000–2012 9
82 Julio Girón Mittelfeld 1992–2006 0
80 Edgar Estrada Tor 1995–2003 0
79 Mario Rodríguez Mittelfeld/Angriff 2003–2013 10
75 José Manuel Contreras Mittelfeld 2006– 5
73 Freddy García Mittelfeld 1998–2011 23
Rekordschützen
Tore Spieler Zeitraum Spiele
68 Carlos Ruiz 1998–2016 133
35 Juan Carlos Plata 1996–2010 87
23 Freddy García 1998–2011 73
16 Dwight Pezzarossi 2000–2012 72
16 Guillermo Ramírez* 1997–2012 106
16 Edwin Westphal 1985–1998 47
15 Juan Manuel Funes 1985–2000 66

TrainerBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com. 25. Juli 2019, abgerufen am 25. Juli 2019.
  2. fifa.com: „Fairplay-Preis Guatemaltekischer Fussballverband“@1@2Vorlage:Toter Link/de.fifa.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Marlon Iván León – Profil auf soccerway.com, abgerufen am 5. Oktober 2016
  4. Iván Sopegno – Profil auf soccerway.com, abgerufen am 5. Oktober 2016

WeblinksBearbeiten