Hauptmenü öffnen

Marin Jakoliš (* 26. Dezember 1996 in Šibenik) ist ein kroatischer Fußballspieler.

Marin Jakoliš
FC Admira Wacker Mödling vs. FC Red Bull Salzburg 2018-04-15 (016).jpg
Marin Jakoliš (2018)
Personalia
Geburtstag 26. Dezember 1996
Geburtsort ŠibenikKroatien
Größe 182 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
0000–2013 HNK Šibenik
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013 HNK Šibenik 9 (0)
2013–2016 Royal Excel Mouscron 13 (0)
2016 → Royal Excelsior Virton (Leihe) 9 (1)
2016–2017 KSV Roeselare 18 (3)
2017– FC Admira Wacker Mödling 51 (6)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010–2011 Kroatien U-15 6 (0)
2014 Kroatien U-18 2 (0)
2017– Kroatien U-21 8 (5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 25. Mai 2019

2 Stand: 10. September 2018

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Jakoliš begann seine Karriere in seiner Heimatstadt beim HNK Šibenik. Ab der Winterpause der Saison 2012/13 spielte er für die Herrenmannschaft von Šibenik in der 2. HNL. Im Sommer 2013 wechselte er nach Belgien zum Zweitligisten Royal Mouscron-Péruwelz. Mit Mouscron konnte er 2014 in die Pro League aufsteigen. In der Aufstiegssaison kam er allerdings zu keinem Einsatz.

Sein Debüt in der Pro League gab Jakoliš schließlich im Januar 2015, als er am 22. Spieltag der Saison 2014/15 gegen KAA Gent in der 64. Minute für Birger Verstraete eingewechselt wurde.

Im Januar 2016 wurde er an den Zweitligisten Royal Excelsior Virton verliehen. Für Virton absolvierte er neun Spiele, in denen er einen Treffer erzielte. Zu Saisonende musste Virton aber aus der Proximus League absteigen.

Zur Saison 2016/17 wechselte er zum Zweitligisten KSV Roeselare, bei dem er einen Einjahresvertrag mit Option erhielt.[1] Mit Roeselare verpasste er nur knapp den Aufstieg in die Pro League.

Im Juli 2017 wechselte er zum österreichischen Bundesligisten FC Admira Wacker Mödling, bei dem er einen bis Juni 2019 gültigen Vertrag erhielt.[2]

NationalmannschaftBearbeiten

Jakoliš debütierte im November 2010 gegen Slowenien für die kroatische U-15-Auswahl. Es folgten fünf weitere Spiele. Im März 2014 spielte er außerdem noch zweimal für die U-18-Auswahl Kroatiens.

Im August 2017 debütierte er gegen Moldawien für die U-21-Mannschaft. Seine ersten drei Treffer für diese erzielte er im November 2017 bei einem 5:0-Sieg gegen San Marino.

PersönlichesBearbeiten

Sein Bruder Antonio (* 1992) ist ebenfalls Fußballspieler. Antonio spielte mit ihm kurzzeitig bei Mouscron.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marin Jakoliš – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Welkom Marin Jakoliš! ksvroeselare.be, am 13. Juli 2016, abgerufen am 11. Juli 2017
  2. Marin Jakoliš wird ein Panther flyeralarmadmira.at, am 12. Juli 2017, abgerufen am 12. Juli 2017