Hauptmenü öffnen

Marcelina Kiala

angolanische Handballspielerin
Marcelina Kiala
Marcelina Kiala

Marcelina Kiala (2012)

Spielerinformationen
Geburtstag 9. November 1979
Geburtsort Luanda, Angola
Staatsbürgerschaft AngolanerinAngolanerin angolanisch
Körpergröße 1,80 m
Spielposition Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2004 FrankreichFrankreich Cercle Dijon Bourgogne
2004–2014 AngolaAngola Atlético Petróleos de Luanda
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
AngolaAngola Angola ? (?)

Stand: 23. Oktober 2014

Marcelina Kiala (* 9. November 1979 in Luanda) ist eine ehemalige angolanische Handballspielerin.

KarriereBearbeiten

Marcelina Kiala stand anfangs im Ausland beim französischen Erstligisten Cercle Dijon Bourgogne unter Vertrag, mit dem sie am EHF-Pokal teilnahm. Anschließend kehrte sie nach Angola zurück, wo sie sich Atlético Petróleos de Luanda anschloss.[1] Mit Atlético Petróleos de Luanda gewann sie mehrfach die angolanische Meisterschaft.[2] Im Jahre 2014 beendete sie ihre Karriere.[3]

Kiala gehörte dem Kader der angolanischen Nationalmannschaft an, mit der sie an den Olympischen Spielen 2000 sowie 2012 teilnahm. Mit der angolanischen Auswahl triumphierte sie mehrfach bei der Handball-Afrikameisterschaft.[2] Weiterhin gehörte die Rückraumspielerin mehrfach dem angolanischen WM-Kader an.[4][5][6][7] Bei der WM 2007 in Frankreich belegte sie mit 72 Treffern den dritten Platz in der Torschützenliste.[8]

Ihre Geschwister Luisa Kiala und Natália Bernardo spielen ebenfalls Handball.[9]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. allafrica.com: Marcelina Kiala Signs for Petro De Luanda, abgerufen am 14. Dezember 2013
  2. a b en.starafrica.com: Kiala Marcelina, a global star (Memento vom 14. Dezember 2013 im Internet Archive), abgerufen am 14. Dezember 2013
  3. desporto.sapo.pt: Marcelina Kiala diz adeus ao andebol, abgerufen am 23. Oktober 2014
  4. www.ihf.info: Spielbericht der WM 2005, abgerufen am 14. Dezember 2013
  5. www.ihf.info: WM-Kader 2007, abgerufen am 14. Dezember 2013
  6. www.ihf.info: WM-Kader 2011, abgerufen am 14. Dezember 2013
  7. www.ihf.info: WM-Kader 2013, abgerufen am 14. Dezember 2013
  8. www.ihf.info: Torschützenliste WM 2007, abgerufen am 14. Dezember 2013
  9. primeiroagosto.com: Andebol: Natália Bernardo agora é Agostina, abgerufen am 6. August 2016