Maja Pachale

deutsche Volleyballspielerin

Maja Pachale (* 18. Oktober 1979 in Schwerin) ist eine ehemalige deutsche Volleyballspielerin.

Maja Pachale
Porträt
Geburtsdatum 18. Oktober 1979
Geburtsort Schwerin, DDR
Größe 1,82 m
Position Diagonal
Vereine
1991–1998
1998–2002
2002–2006
2006–2008
2008–2011
Schweriner SC
Georgia Institute of Technology
USC Braunschweig
Rote Raben Vilsbiburg
Schweriner SC
Nationalmannschaft
1994–1996
1996–1998
Jugend-Nationalmannschaft
Junioren-Nationalmannschaft
Erfolge
1998
2008
2009
2011
Deutscher Meister
Deutscher Meister
Deutscher Meister
Deutscher Meister

Stand: 3. Februar 2012

Maja Pachale begann mit dem Volleyball in ihrer Heimat beim Schweriner SC und wurde hier 1998 deutsche Meisterin. Danach ging sie in die USA und spielte vier Jahre im College-Team beim Georgia Institute of Technology. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland spielte sie beim USC Braunschweig, mit dem sie 2003 in die erste Bundesliga aufstieg. Nach dem Rückzug des Teams aus der Bundesliga wechselte Maja Pachale zu den Roten Raben Vilsbiburg, wo sie 2008 erneut die Deutsche Meisterschale gewann. Anschließend kehrte sie zu ihrem Heimatverein Schweriner SC zurück, wo sie nach zwei weiteren Meistertiteln 2008 und 2011 ihre Karriere beendete.

Maja Pachale ist die Tochter von Siegfried Pachale (DDR-Diskuswerfer, Olympiateilnehmer 1976 in Montréal). Auch Pachales ältere Schwester Hanka Pachale war eine in der Bundesliga und international erfolgreiche Volleyballspielerin.

WeblinksBearbeiten