Hauptmenü öffnen

Macky Bagnack

kamerunischer Fußballspieler

Macky Frank Bagnack Mouegni (* 7. Juni 1995 in Yaoundé) ist ein kamerunischer Fußballspieler.

Macky Bagnack
Frank Bagnack.jpg
Macky Bagnack (2012)
Personalia
Name Macky Frank Bagnack Mouegni
Geburtstag 7. Juni 1995
Geburtsort YaoundéKamerun
Größe 182 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
2008–2013 FC Barcelona
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2016 FC Barcelona B 43 (1)
2016 FC Nantes B
2016–2017 Real Saragossa 7 (0)
2017–2018 FC Admira Wacker Mödling 1 (0)
2018– NK Olimpija Ljubljana 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014 Kamerun U20 2 (0)
2015– Kamerun 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 3. Februar 2018

2 Stand: 16. August 2017

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinskarriereBearbeiten

Bagnack kam 2008 gemeinsam mit seinem Landsmann Jean Marie Dongou über die Stiftung Samuel Eto’os zum FC Barcelona. Die Scouts des FC Barcelona hatten ihn bei einem U-12-Turnier auf Lanzarote entdeckt.[1] Im Alter von 15 Jahren, Ende 2010, brach er sich bei einem Freundschaftsspiel in Brasilien gegen Cruzeiro Belo Horizonte das Bein und fiel dadurch für ein halbes Jahr aus.[2] Erst im Sommer 2011 gab er sein Comeback und nahm schließlich mit der A-Jugend des FC Barcelona an der NextGen Series 2011/12 teil, bei der die Katalanen das Viertelfinale erreichten.

Am 8. September 2012 debütierte Bagnack in der spanischen Segunda División. Beim 1:0-Auswärtserfolg seiner Mannschaft wurde er eine Viertelstunde vor Spielschluss für Kiko eingewechselt.[3]

Ende Januar 2014 verlängerte Bagnack seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2017; seine Ausstiegsklausel lag bei 12. Mio. Euro.[4]

Im Januar 2016 wechselte er nach Frankreich zur Zweitmannschaft des FC Nantes. Zur Saison 2016/17 kehrte er nach Spanien zurück, wo er sich dem Zweitligisten Real Saragossa anschloss. Für Saragossa absolvierte er in jener Saison sieben torlose Ligaspiele.

Im August 2017 wechselte er zum österreichischen Bundesligisten FC Admira Wacker Mödling, bei dem er einen bis Juni 2019 gültigen Vertrag erhielt.[5]

Zur Saison 2018/19 wechselte er nach Slowenien zum NK Olimpija Ljubljana, bei dem er einen bis Juni 2021 laufenden Vertrag erhielt.[6]

NationalmannschaftBearbeiten

Nachdem Bagnack bereits am 13. Oktober 2013 in der afrikanischen WM-Qualifikation erstmals in die Nationalmannschaft Kameruns berufen, jedoch nicht eingesetzt wurde, durfte er am 7. Januar 2015 beim 1:1-Unentschieden im Freundschaftsspiel gegen die Demokratische Republik Kongo sein Debüt in der Nationalmannschaft geben. Er wurde in der Halbzeit anstelle von Raoul Loé eingewechselt. Nur drei Tage danach durfte Bagnack beim 1:1 im freundschaftlichen Länderspiel gegen Südafrika über die volle Spielzeit mitwirken. Beim nachfolgenden Afrika-Cup 2015 war er Mitglied des Kaders, wurde jedoch nicht eingesetzt.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. sport.es: Macky Bagnack pone punto y final a año y medio de lesión
  2. Barcelona kid Frank Bagnack suffers a horror injury in Brazil
  3. totalbarca.com: Match Review: CD Guadalajara 0-1 FC Barcelona B (Memento des Originals vom 30. Dezember 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.totalbarca.com
  4. fcbarcelona.com: Macky Frank Bagnack extends contract until 2017
  5. Admira verpflichtet Defensiv-Allrounder Macky Bagnack flyeralarmadmira.at, am 15. August 2017, abgerufen am 15. August 2017
  6. Od Barcelone do Olimpije nkolimpija.si, am 13. Juni 2018, abgerufen am 13. Juni 2018
  7. Transfermarkt.at: Länderspielkarriere Macky Bagnack, abgerufen am 17. August 2017