Lutschanky

Ort im Rajon Owrutsch, Ukraine

Lutschanky (ukrainisch Лучанки; russisch Лучанки Lutschanki) ist ein Dorf im Norden der ukrainischen Oblast Schytomyr mit etwa 500 Einwohnern (2001).[1]

Lutschanky
Лучанки
Wappen fehlt
Lutschanky (Ukraine)
Lutschanky
Basisdaten
Oblast: Oblast Schytomyr
Rajon: Rajon Korosten
Höhe: 154 m
Fläche: 3,768 km²
Einwohner: 545 (2001)
Bevölkerungsdichte: 145 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 11120
Vorwahl: +380 4148
Geographische Lage: 51° 33′ N, 28° 28′ OKoordinaten: 51° 32′ 40″ N, 28° 27′ 46″ O
KATOTTH: UA18060210170071224
KOATUU: 1824284301
Verwaltungsgliederung: 1 Ansiedlung
Adresse: вул. Поліська буд. 9
11122 с. Словечне
Website: Offizielle Webseite der Landgemeinde Slowetschne
Statistische Informationen
Lutschanky (Oblast Schytomyr)
Lutschanky
i1
Ortseingang von Lutschanky

Das in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts gegründete Dorf[2] (eine weitere Quelle nennt das Jahr 1768[1]) liegt direkt an der Grenze zu Belarus auf einer Höhe von 154 m am Ufer der Slawetschna, einem 158 km langen, rechten Nebenfluss des Prypjat, 26 km nördlich vom Gemeindezentrum Slowetschne (Словечне), 50 km nordwestlich vom ehemaligen Rajonzentrum Owrutsch und etwa 170 km nördlich vom Oblastzentrum Schytomyr.

Das Dorf diente 2016 als Kulisse für einen Film über das Leben einer Familie in der nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl eingerichteten Sperrzone von Tschernobyl.[3]

Am 7. Juli 2017 wurde das Dorf ein Teil der neugegründeten Landgemeinde Slowetschne[4], bis dahin bildete es zusammen mit den Dörfern Wosnytschi, Kosuli (Козулі) und Mazky (Мацьки) die gleichnamige Landratsgemeinde Lutschanky (Лучанківська сільська рада/Lutschankiwska silska rada) im Norden des Rajons Owrutsch.

Am 17. Juli 2020 wurde der Ort ein Teil des Rajons Korosten[5].

WeblinksBearbeiten

Commons: Lutschanky – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ortswebseite auf der offiziellen Webpräsenz der Werchowna Rada; abgerufen am 20. April 2020 (ukrainisch)
  2. Ortsgeschichte Lutschanky in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 20. April 2020 (ukrainisch)
  3. Aufgrund von Dreharbeiten wird das Dorf Lutschanky in der Oblast Schytomyr in die Sperrzone von Tschernobyl umgewandelt, in fakty.ua vom 6. Oktober 2016; abgerufen am 20. April 2020 (ukrainisch)
  4. Відповідно до Закону України "Про добровільне об'єднання територіальних громад" у Житомирській області в Овруцькому районі Городецька, Листвинська, Лучанківська, Можарівська, Словечанська, Усівська та Черевківська сільські ради рішеннями від 29, 30 червня, 4, 6 і 7 липня 2017 року
  5. Верховна Рада України; Постанова від 17.07.2020 № 807-IX "Про утворення та ліквідацію районів"