Hauptmenü öffnen

Lucien Littlefield

US-amerikanischer Schauspieler

Leben und KarriereBearbeiten

Nach dem Besuch einer Militärakademie gab Lucien Littlefield sein Debüt als Theaterschauspieler im Alter von 17 Jahren; schon kurz darauf gab er sein Filmdebüt. Noch bevor er überhaupt das Wahlalter von 21 Jahren erreichte, hatte er bereits in vielen Filmen alte Greise verkörpert.[1] Ein Grund dafür war seine große Vielseitigkeit, weshalb er auch nie auf einen bestimmten Rollentypus beschränkt war. Während der Stummfilmzeit spielte Littlefield unter anderem in The Cheat (1915) unter der Regie von Cecil B. DeMille sowie im Abenteuerstreifen Der Scheich (1921) an der Seite von Rudolph Valentino. Eine seiner bekanntesten Rollen während der Stummfilmzeit hatte er im Horrorfilm Spuk im Schloß aus dem Jahr 1927, wo er einen bedrohlichen Arzt verkörperte.

Der Übergang in den Tonfilm gelang Littlefield gut. Er spielte unter anderem komische Nebenrollen in zwei Komödien von Laurel und Hardy: In Männer im Schornstein war er als verrückter Professor zu sehen, der eine Verjüngungskur erfindet; und in Die Wüstensöhne bescheinigt er Ollie als behandelnder Tierarzt ein „Doppeldackeldelirium“. In der Komödie Ein Butler in Amerika aus dem Jahr 1935 entlässt er in der Rolle eines snobhaften Neureichen den von Charles Laughton gespielten Butler. Ende der 1930er-Jahre ließ die Qualität von Littlefields Filmen zusehends nach und er spielte meistens nur noch Nebenrollen in unbedeutenderen Filmen. In den 1950er-Jahren übernahm er Gastrollen in zahlreichen amerikanischen Fernsehserien wie The Lone Ranger und Peter Gunn. Er arbeitete bis zu seinem Tod als Schauspieler und hatte zwischen 1914 und 1961 über 280 Film- und Fernsehauftritte.

1925 heiratete er Constance Palmer, die Ehe hielt bis zu seinem Tod im Alter von 64 Jahren. Sie hatten eine Tochter namens Constance Palmer Littlefield. Außerdem war Luciens jüngerer Bruder Ralph Littlefield (1901–1977) ebenfalls als Schauspieler tätig.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lucien Littlefield | Biography, Movie Highlights and Photos | AllMovie. Abgerufen am 14. Oktober 2017.
  2. Ralph Littlefield bei der Internet Movie Database. Abgerufen am 14. Oktober 2017.