Lou Leon Guerrero

US-amerikanischer Politiker

Lourdes Aflague Leon Guerrero (* 8. November 1950 auf Guam) ist eine US-amerikanische Politikerin der Demokratischen Partei. Seit 2019 ist sie Gouverneurin von Guam.

Lou Leon Guerrero

WerdegangBearbeiten

Nach Abschluss der Academy of Our Lady of Guam High School zog Leon Guerrero nach Kalifornien, um dort an der California State University, Los Angeles Gesundheits- und Krankenpflege zu studieren. Anschließend an ihren Bachelor-Abschluss 1973 nahm sie ein Public-Health-Studium an der University of California, Los Angeles auf, das sie 1979 mit einem Master of Public Health abschließen konnte. Während ihrer Zeit in Kalifornien und auch nach ihrer Rückkehr nach Guam 1980 war sie als Krankenschwester tätig, wo sie bald in leitende Funktion aufstieg.[1]

Leon Guerrero kandidierte erstmals 1994 erfolgreich für einen Sitz in der Guam Legislature und nahm ihr Mandat 1995 an. Sie trat 1998 als Kandidatin für das Amt der Vizegouverneurin an, unterlag jedoch gemeinsam mit Senator Thomas C. Ada, der für das Amt des Gouverneurs kandidierte, in der Demokratischen Vorwahl dem Amtsinhaber Carl T. C. Gutierrez. 2005 zog sie sich vorerst aus der Politik zurück und nahm postgraduales Studium an der Pacific Coast Banking School der University of Washington auf, welches sie 2009 abschließen konnte. Anschließend folgte sie ihrem Vater in leitender Funktionen in der Bank of Guam nach.[2]

Im Jahr 2017 gab sie bekannt zusammen mit Joshua Tenorio, der für das Amt des Vizegouverneurs kandidierte, für das Amt des Gouverneurs 2018 zu kandidieren. Nachdem sie sich knapp in der Vorwahl der Demokratischen Partei durchsetzen konnte, wurde sie in der Hauptwahl mit 50,7 % der Stimmen gegen Ray Tenorio von der Republikanischen Partei durchsetzen. Sie trat ihr Amt 2019 an.[3]

WeblinksBearbeiten

Commons: Lou Leon Guerrero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. pacificbasindevelopment. Abgerufen am 25. Mai 2020 (englisch).
  2. pacificbasindevelopment. Abgerufen am 25. Mai 2020 (englisch).
  3. ballotpedia. Abgerufen am 25. Mai 2020 (englisch).