Hauptmenü öffnen

Manuel Antonio Morais Cange (* 25. Dezember 1984 in Luanda, Angola), bekannt als Locô, ist ein ehemaliger angolanischer Fußballspieler. Mit der angolanischen Nationalmannschaft nahm er an der Fußball-WM 2006 in Deutschland teil.

Locô
Personalia
Name Manuel Antonio Morais Cange
Geburtstag 25. Dezember 1984
Geburtsort LuandaAngola
Größe 180 cm
Position Verteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003 Benfica de Luanda
2004 Petro Atlético
2005 Benfica de Luanda
2006–2008 1º de Agosto
2009–2011 Petro Atlético
2012–2014 Santos FC
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2005–2009 Angola 36 (2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Karriereende

KarriereBearbeiten

Locô spielte ab 2003 bei verschiedenen angolanischen Erstligisten. 2006 wurde er mit Primeiro de Agosto und 2009 mit Petro Atlético angolanischer Meister und 2006 zudem Pokalsieger. 2014 beendete er seine Karriere beim Santos FC.

Von 2003 bis 2009 spielte er für die angolanische Nationalmannschaft. Mit seinem Team konnte er sich erstmals für eine Fußball-Weltmeisterschaft qualifizieren. Beim Turnier 2006 in Deutschland kam er in allen drei Gruppenspielen zum Einsatz und schied mit seinem Team nach der Vorrunde aus. Locô nahm zudem mehrmals an Afrikameisterschaften teil und war auch 2008 im Kader,[1] als die angolanische Mannschaft das Viertelfinale und somit ihre bis dahin beste Platzierung in diesem Wettbewerb erreichte.

WeblinksBearbeiten

  • Loco in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)

ErfolgeBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Teams der Afrikameisterschaft 2008 auf cafonline.com. Originalwebseite nicht mehr verfügbar, Link auf Wayback Machine.