Hauptmenü öffnen

Liste der Kulturdenkmäler in Mannebach (bei Saarburg)

Wikimedia-Liste

In der Liste der Kulturdenkmäler in Mannebach sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Mannebach einschließlich des Ortsteils Kümmern aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 6. Juni 2017).

DenkmalzonenBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Denkmalzone Brunnenstraße 7 Kümmern, Brunnenstraße 7
Lage
1884 Brunnenanlage und Quereinhaus, Krüppelwalmdachbau, bezeichnet 1884

EinzeldenkmälerBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Wegekapelle Mannebach, Hauptstraße, bei Nr. 21
Lage
Ende des 19. Jahrhunderts neugotische Wegekapelle, Ende des 19. Jahrhunderts
Relief Mannebach, Kirchstraße
Lage
19. Jahrhundert St.-Nikolaus-Relief, 19. Jahrhundert
Katholische Pfarrkirche St. Anna Mannebach, Kirchstraße 5
Lage
1852/53 historistischer Saalbau, 1852/53, Architekt Alexius Faure; in der Friedhofsmauer Reste älterer Grabsteine  weitere Bilder
Wegekreuz Mannebach, Kümmerner Weg, an Nr. 5
Lage
18. Jahrhundert Kruzifix in Steinnische, 18. Jahrhundert
Wegekreuz Mannebach, Schulstraße, an Nr. 2
Lage
1838 Schaftkreuz, bezeichnet 1838  
Wegekreuz Mannebach, Wiesenweg, bei Nr. 3
Lage
1777 Wegekreuz, Rokoko, bezeichnet 1777  
Wegekreuz Mannebach, südöstlich des Ortes im Wald
Lage
frühes 17. Jahrhundert Nischenkreuz, frühes 17. Jahrhundert
Wegekreuz Mannebach, südlich des Ortes in der Talaue
Lage
1707 Nischenkreuz, bezeichnet 1707
Bildstock Mannebach, südlich des Ortes
Lage
Anfang des 19. Jahrhunderts neu zusammengesetzter Kreuzigungsbildstock auf altem Setzstein, Anfang des 19. Jahrhunderts
Bildstock Kümmern, Nitteler Straße
Lage
1653 Kreuzigungsbildstock, bezeichnet 1653  

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kulturdenkmäler in Mannebach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien