Lilja Dögg Alfreðsdóttir

isländische Außenministerin

Lilja Dögg Alfreðsdóttir (deutsche Transkription Lilja Dögg Alfredsdottir, * 4. Oktober 1973 in Reykjavík) ist eine isländische Volkswirtschaftlerin und Politikerin (Fortschrittspartei). Die Expertin für Außenwirtschaft war isländische Außenministerin im Kabinett Sigurður Ingi Jóhannsson und ist stellvertretende Vorsitzende ihrer Partei. Seit dem 30. November 2017 ist sie Ministerin für Bildung und Kultur im Kabinett Katrín Jakobsdóttir.

Lilja Dögg Alfreðsdóttir

LebenBearbeiten

Lilja Dögg hat einen Master of International Affairs in internationaler Wirtschaftspolitik von der Columbia University.[1] Sie war in verschiedenen Funktionen für die Isländische Zentralbank tätig[1] und war wirtschaftspolitische Beraterin des vormaligen Premierministers Sigmundur Davíð Gunnlaugsson.[2]

Im April 2016 wurde Lilja Dögg, die zu diesem Zeitpunkt kein Mitglied des isländischen Parlaments Althing war, zur Außenministerin im Kabinett Sigurður Ingi Jóhannsson ernannt.[3] Im Oktober 2016 wurde sie zur stellvertretenden Vorsitzenden der Fortschrittspartei gewählt.[4]

Bei der Parlamentswahl vom 29. Oktober 2016 wurde Lilja Dögg Alfreðsdóttir ins Althing gewählt.[5] Die Fortschrittspartei war an der Regierungskoalition von Bjarni Benediktsson, die am 11. Januar 2017 eingesetzt wurde, nicht beteiligt, womit auch Lilja Dögg Alfreðsdóttir nicht mehr der Regierung angehörte. Ihr Nachfolger als Außenminister ist Guðlaugur Þór Þórðarson von der Unabhängigkeitspartei.[6] In der Koalition aus Links-Grüner Bewegung, Unabhängigkeitspartei und Fortschrittspartei, die nach der erneut vorgezogenen Parlamentswahl 2017 gebildet wurde, ist sie Ministerin für Bildung und Kultur.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b About the minister (Englisch) Ministry for Foreign Affairs (Utanríkisráðuneytið). Abgerufen am 8. April 2016.
  2. Dagmar Trodler: Sigurður Ingi Jóhannsson ist neuer isländischer Premierminister. In: Iceland Review Online. 6. April 2016. Abgerufen am 7. April 2016.
  3. Alëx Elliott: New Government Confirmed (Englisch) In: Iceland Review Online. 7. April 2016. Abgerufen am 3. Oktober 2016.
  4. Sigurður Ingi nýr formaður Framsóknar (Isländisch) Framsóknarflokkurinn. Abgerufen am 3. Oktober 2016.
  5. Brynjólfur Þór Guðmundsson: Þessi taka sæti á þingi (Isländisch) In: ruv.is. 30. Oktober 2016. Abgerufen am 30. Oktober 2016.
  6. Brynjólfur Þór Guðmundsson: Þetta eru ráðherrarnir í nýrri ríkisstjórn (Isländisch) RÚV. 10. Januar 2017. Abgerufen am 12. Januar 2017.
  7. Geir Finnsson: Five Women, Six Men in New Cabinet (Englisch) In: Iceland Review. 30. November 2017. Abgerufen am 1. Dezember 2017.