Liebe auf den ersten Schlag

Französischer Film (2014)

Liebe auf den ersten Schlag (Originaltitel: Les Combattants) ist ein französischer Film von Thomas Cailley aus dem Jahr 2014. Der Film lief in der Sektion „Directors’ Fortnight“ der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2014,[3] wo er den FIPRESCI-Preis für den besten Film aus einer Nebenreihe gewann.[4] Der Kinostart in Deutschland war am 2. Juli 2015.[5]

Film
Deutscher TitelLiebe auf den ersten Schlag
OriginaltitelLes Combattants
173 Les combattants Fr.jpg
Produktionsland Frankreich
Originalsprache Französisch
Erscheinungsjahr 2014
Länge 98 Minuten
Altersfreigabe FSK 12[1]
JMK 8[2]
Stab
Regie Thomas Cailley
Drehbuch Thomas Cailley,
Claude Le Pape
Produktion Pierre Guyard
Musik Philippe Deshaies,
Lionel Flairs,
Benoît Rault
Kamera David Cailley
Schnitt Lilian Corbeille
Besetzung

HandlungBearbeiten

Arnaud, ein sanftmütiger Schreiner, trifft in den Ferien auf Madeleine, eine widerspenstige junge Frau, die an das Ende der Welt glaubt. Sie versucht sich mit einem harten Training auf den bevorstehenden Weltuntergang vorzubereiten. Da Arnaud ihr gern näherkommen würde, nimmt er mit ihr gemeinsam an einem Survival-Programm der Armee teil. Madeleine ist enttäuscht von dem Programm und nicht willens, sich den Regeln ohne weiteres zu beugen. Als die Programmteilnehmer in Gruppen aufgeteilt eine mehrtägige Wanderung machen sollen, eskaliert die Situation. Als über Funk die Frage nach den Koordinaten der Gruppe gestellt wird, entreißt Madeleine Arnaud, der die Gruppe leitet, die Karte und schlägt ihn zu Boden. Arnaud verlässt daraufhin die Gruppe und das Programm. Madeleine folgt ihm, und die beiden versöhnen sich.

Entschlossen, nicht wieder zurückzugehen, versuchen sie nun, auf sich alleine gestellt im Wald zu überleben. Sie können die anfänglichen Probleme lösen und kommen sich näher. Nachdem Madeleine allerdings selbstgefangenes Wild verzehrt, muss sie sich mehrfach übergeben und wird krank. Arnaud trägt sie daraufhin ins nächste Dorf. Es stellt sich heraus, dass das Dorf aufgrund eines Waldbrandes evakuiert worden ist. Die beiden können, kurz bevor der Brand das Dorf erreicht, gerettet werden und erwachen im Krankenhaus. Madeleines Überzeugungen sind weiterhin ungebrochen.

RezeptionBearbeiten

Der Filmdienst bezeichnete den Film als „eigenwillige Mischung aus Liebesgeschichte und Überlebensdrama, angesiedelt in einer mythischen Sphäre zwischen Western und Science-Fiction“. Getragen werden der Film „von der Präsenz der Hauptdarstellerin sowie der vorzüglichen Kameraarbeit“.[6]

AuszeichnungenBearbeiten

Der Film erhielt im Januar 2015 neun Nominierungen bei der 40. César-Verleihung und gewann in den Kategorien Beste Hauptdarstellerin (Adèle Haenel), Bester Nachwuchsdarsteller (Kévin Azaïs) sowie Bester Erstlingsfilm.[7][8] Azaïs gewann außerdem den Preis für den besten Nachwuchsdarsteller bei den Lumiere Awards und Haenel als beste Darstellerin beim Cairo International Film Festival.[9]

Die Deutsche Film- und Medienbewertung FBW in Wiesbaden verlieh dem Film das Prädikat wertvoll.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für Liebe auf den ersten Schlag. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, April 2015 (PDF; Prüf­nummer: 151 117 K).
  2. Alterskennzeichnung für Liebe auf den ersten Schlag. Jugendmedien­kommission.
  3. Cannes Directors' Fortnight 2014 lineup unveiled. In: Screendaily. Abgerufen am 26. April 2014.
  4. Festival Reports - Cannes Film Festival 2014. In: FIPRESCI. Archiviert vom Original am 23. Mai 2014; abgerufen am 23. Mai 2014.
  5. Release Info. Internet Movie Database, abgerufen am 21. August 2015 (englisch).
  6. Liebe auf den ersten Schlag. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 21. August 2015. 
  7. César 2015 : les nominations. In: Allociné. Abgerufen am 29. Januar 2015.
  8. Cesar Awards: 'Timbktu' Sweeps, Kristen Stewart Makes History. In: The Hollywood Reporter. Abgerufen am 28. Februar 2015.
  9. Awards. Internet Movie Database, abgerufen am 21. August 2015 (englisch).