Hauptmenü öffnen
Lasse Seidel
Spielerinformationen
Geburtstag 11. Mai 1993
Geburtsort Hattingen, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,82 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein HSG Nordhorn-Lingen
Trikotnummer 28
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000–2008 DeutschlandDeutschland TuS Blankenstein
2008–2012 DeutschlandDeutschland TUSEM Essen
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2011–2016 DeutschlandDeutschland TUSEM Essen
2016– DeutschlandDeutschland HSG Nordhorn-Lingen

Stand: 25. August 2017

Lasse Seidel (* 11. Mai 1993 in Hattingen) ist ein deutscher Handballspieler, der für die HSG Nordhorn-Lingen auf der linken Außenposition spielt.

KarriereBearbeiten

Seidel begann seine Handballkarriere im Jahr 1999. Damals noch im Rückraum eingesetzt, kam er 2008 vom TuS Blankenstein in die B-Jugend des TUSEM Essen. In der Saison 2011/12 rückte er als A-Jugendlicher durch die Verletzung von Felix Handschke in die Startformation der ersten Mannschaft in der 2. Handball-Bundesliga. Mit dem TUSEM stieg Seidel 2012 in die Handball-Bundesliga auf, in der ihm als Stammspieler in der Saison 2012/13 in 31 Spielen 65 Treffer gelangen.[1]

Im Frühjahr 2013 verlängerte der Linksaußen seinen Vertrag in Essen bis 2016.[2] Im Sommer 2016 schloss er sich der HSG Nordhorn-Lingen an.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. scoresway.com: Lasse Seidel - Handball - Scoresway
  2. derwesten.de: Der Hattinger Lasse Seidel verlängert beim TuSEM
  3. handball-world.com: Lasse Seidel wechselt zur HSG Nordhorn-Lingen vom 27. April 2016, abgerufen am 27. April 2016